insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Teslas erste vollwertige Batteriefabrik in Berlin?

von | 25. November 2020 | Gigafactory Grünheide | 0 Kommentare

Die Tesla Gigafactory in Grünheide befindet sich noch immer im Bau.

Im ersten europäischen Produktionsstandort Teslas sollen aber nicht nur Autos entstehen, sondern auch die erste vollwertige Batteriezellenfabrik errichtet werden. Laut neuen Kommentaren von Elon Musk soll diese bis zu 250 GWh produzieren.

Das entspricht in etwa der derzeitigen weltweiten Produktionskapazität für Batteriezellen.

Auf seinem „Battery Day“ Anfang dieses Jahres stellte Tesla seine eigene Batteriezelle vor, die Tesla 4680. Dort hat der kalifornische Autohersteller auch seinen Plan erläutert, erstmals eigene Batteriezellen zu produzieren. Zuvor (und auch noch aktuell) hat der Autohersteller die Batterien bei den Firmen CATL und Panasonic produzieren lassen.

Für die eigene Herstellung wird derzeit schon die Produktion der Pilotproduktionslinie im Tesla-Werk Fremont hochgefahren.

Wie wir bereits früher berichteten, hat Tesla das gesamte Produktionssystem mit dem Namen „Roadrunner“ im eigenen Hause entwickelt und nutzt die Produktionslinie derzeit zur Verbesserung seines Maschinenparks. Das Ziel dahinter ist, mit dem Produktionssystem eine Fabrik im großen Maßstab aufzubauen.

Es wird vermutet, dass der E-Auto-Produzent plant, diese großmaßstäblichen Batteriezellenfabriken in seinen aktuellen Gigafactory-Projekten in Berlin, Texas und China einzusetzen.

Nach dem Stand der Bauarbeiten sieht es so aus, dass die Batteriefabrik in Berlin die erste sein wird, die fertig gestellt wird.

Letzte Woche berichteten wir darüber, wie Tesla mit der Einstellung von Arbeitskräften für seine Batteriezellenfabrik in der Gigafactory Berlin begonnen hat.

Tesla Batteriefabrik mit Kapazität bis zu 250 Gigawattstunden

Nun kommentierte Elon Musk auf einer neuen Batteriekonferenz in Europa, in welchem Umfang die Batteriekapazität an diesem Standort aufgebaut werden soll.

Der CEO sagte über die neue Batteriefabrik (aus dem Englischen übersetzt):

„Ich denke, es wird möglicherweise die größte Batteriezellenfabrik der Welt sein. Ich denke, es wird die größte sein. Sie wird eine Kapazität von über 100 GWh pro Jahr haben, und möglicherweise wird sie im Laufe der Zeit auf über 200 bis 250 GWh ansteigen. Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass es zu diesem Zeitpunkt die größte Batteriezellenfabrik der Welt sein wird.“

Elon Musk

Das Nachrichtenunternehmen Bloomberg schätzt, dass 250 GWh knapp unter der derzeitigen weltweiten Produktionskapazität für Lithium-Ionen-Batteriezellen liegen – obwohl sich diese bis zu dem Zeitpunkt, an dem Tesla diese Art von Kapazität in der Gigafactory Berlin erreicht, mehr als verdoppeln könnte:

Jährlicher Bedarf von Lithium-Batterien – wird Tesla mehr produzieren als aktuell die ganze Welt?

Um diese Art von Kapazität zu erreichen, sagte Musk, müsse Tesla seine Produktionsprozesse in der Pilotanlage noch verbessern, um eine höhere Zykluszeit für die erste Fabrik im Großmaßstab in Berlin zu erreichen.

Außerdem müssten auch einige Maschinen für den „kontinuierlichen Durchflussbetrieb“ umkonstruiert werden.

Wie Tesla am Battery Day erklärte, sollen die für die neue Batteriezelle des Autoherstellers entwickelten Produktionsprozesse kapital- und energieeffizienter sein und auch einen kleineren Kohlenstoff-Fußabdruck haben – was die Herstellung der Batteriezellen letztlich sauberer macht.

Es gibt noch zwar keinen klaren Zeitplan für den Beginn der Batterieproduktion in der Gigafactory Berlin. Das Branchen-vertraute Magazin Electrek vermutet, dass diese etwa zeitgleich mit der Fahrzeugproduktion beginnt, die offiziell für Juli 2021 angestrebt wird.

Das liegt daran, dass der Autohersteller plant, seine neue strukturelle Batterie-Pack-Technologie für die Produktion des Model Y in Berlin einzusetzen. Dafür werden auch die neuen 4680 Batteriezellen benötigt.

Immer auf dem neuesten Stand

Sie möchten noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für Sie:

1.000 neue Mitarbeiter: Elon Musk im Einstellungsrausch

Elon Musk: „Grundlegende Fortschritte“ bei autonomen Fahren

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.