Ukraine-Krieg: Tesla ermöglicht gratis Supercharger in Polen, Slowakei und Ungarn

von | 28. Februar 2022 | Rund um Tesla

Ukraine-Krieg: Tesla ermöglicht gratis Supercharger in Polen, Slowakei und Ungarn

Während sich der Krieg zwischen der Ukraine und Russland immer weiter zuspitzt, fliehen Abertausende Menschen aus dem Land in Richtung Polen.

Tesla Supercharger: Kostenlos in Fluchtgebieten

Der US-Autobauer hat nun kostenlose Supercharger in diesen Regionen freigeschaltet, um die Menschen bei der Flucht zu unterstützen. Kostenlose Stationen gibt es in Polen, der Slowakei und Ungarn. Die Supercharger können von Tesla-Fahrern, aber auch von jedem anderen Elektroauto dort kostenlos genutzt werden. Die Aktion beginnt ab heute (Montag).

Tesla-Fahrer haben diese Benachrichtigung per Mail bekommen:

Tesla schaltet kostenlose Supercharger frei in Polen, der Slowakei und Ungarn

Die Nachricht des Autoherstellers (aus dem Englischen übersetzt):

„Laden Sie kostenfrei in Teilen von Polen, der Slowakei und Ungarn. Beginnend ab Montag ermöglichen wir kostenlose Supercharger sowohl für Tesla-Fahrzeuge als auch Nicht-Tesla-Fahrzeuge an Standorten, die von der derzeitigen Situation in der Ukraine betroffen sind. Darunter: Trzebownisko (Polen), Košice (Slowakei), Miskolc (Ungarn), Debrecen (Ungarn).

Wir hoffen, dass Ihnen das die nötige Ruhe gibt, um zu einem sicheren Ort zu gelangen. Wie immer, drücken Sie auf irgendeinen Lade-Standort auf dem Touchscreen Ihres Autos, um aktuelle Preise zu sehen. Reisen Sie sicher.“

Elon Musk hilft inmitten von Ukraine-Krieg

Es ist nicht die erste Unterstützung, die eines der Unternehmen von Elon Musk inmitten des Russland-Ukraine-Konflikts bereitstellt. Am Wochenende ging der exzentrische Unternehmer durch die Medien, nachdem er auf Bitten des ukrainischen Vize-Premierministers Starlink-Internet für die Ukraine zur Verfügung gestellt hat.

Damit ist die Informationsübermittlung sowie unabhängige Berichterstattung weiterhin gewährleistet, auch wenn Russland die Infrastruktur der Ukraine in Teilen zerstört.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Jetzt spenden für die Ukraine

Diese Übersicht der Augsburger Allgemeinen listet wichtige Organisationen auf, die derzeit auf unterschiedlichste Weise Unterstützung für die Ukraine anbieten. Jede Spende zählt.

Ukrainische Hilfe

Internationale Hilfe

  • Mission Lifeline organisiert Transportmöglichkeiten für Flüchtlinge an der slowakisch-ukrainischen Grenze
  • Caritas leistet Hilfsarbeit in der Ukraine
  • Diakonie leistet Katastrophen- und Krisenhilfe in der Ukraine
  • Libereco bietet humanitäre Sofort-Hilfe für betroffene Gebiet
  • Revived Soldiers Ukraine leistet Hilfe für die ukrainische Zivilbevölkerung
  • Unicef hilft ukrainischen Kindern
  • Ärzte ohne Grenzen bietet ambulante Sprechstunden und psychologische Gespräche an
  • Safe the Children leistet Hilfe für Kinder in der UkraineSafe

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr Beiträge rund um E-Mobilität und den aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

Für E-Auto-Fahrer: THG-Quote verkaufen und 400 Euro sichern

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Empfohlen

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.