insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Tesla sichert sich Bestellung über 10 Tesla Semi

von | 29. März 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla hat sich einen neuen Auftrag für 10 Tesla-LKW und 2 Megacharger mit fast 2 Millionen US-Dollar Unterstützung der US-Regierung gesichert, berichtet Electrek.

Seitdem der Semi im Jahr 2017 bekanntgegeben wurde, nimmt Tesla Reservierungen mit großen Anzahlungen für den Elektro-LKW entgegen.

Inzwischen gibt es mehrere staatliche Förderprogramme, die die Elektrifizierung von LKW vorantreiben sollen, und ohne dass der Semi bereits in Produktion ist, hat sich ein Unternehmen eine Finanzierung gesichert, die ihm beim Erwerb der futuristischen Liefertrucks hilft.

1,9 Millionen Dollar Zuschuss für 10 Tesla Semi

Das Mobile Source Air Pollution Reduction Review Committee (MSRC), das an der Südküste Kaliforniens Fördermittel für saubere Transporte bereitstellt, hat dem kalifornischen Logistikunternehmen MHX Leasing LLC (MHX) 1,9 Millionen US-Dollar für die Anschaffung von 10 Semi-LKW sowie 560.000 US-Dollar für die Anschaffung von zwei elektrischen Brückenkränen zugesprochen.

Momentum, ein Unternehmen, das MHX bei der Formulierung des Projekts und der Beantragung der Finanzierung geholfen hat, schrieb über die Initiative (aus dem Englischen übersetzt):

MHX beantragte Mittel aus dem MSRC’s Zero & Near-Zero-Emission Trucking-to-Warehouse, Distribution, & Intermodal Facilities in Riverside & San Bernardino Counties grant program, um den Kauf und Einsatz von 10 batterieelektrischen Tesla Semis zur Elektrifizierung seiner LKW-Flotte im South Coast Air Quality Management District zu unterstützen.

Das Unternehmen teilte außerdem mit, dass der amerikanische E-Auto-Pionier im Rahmen der Vereinbarung zwei „Megacharger“ in der MHX-Anlage in Fontana, Kalifornien, aufstellen wird:

Um diese Fahrzeuge aufzuladen, wird MHX auch zwei Megacharger in seiner MHX-Napa Fontana Vertriebsanlage in Fontana, Kalifornien, kaufen, installieren und betreiben.

Der Megacharger ist Teslas neue Ladelösung für den Semi mit einer erwarteten Kapazität von über 1 Mega-Watt.

Tesla arbeitet mit CharIN, einer amerikanischen Non-Profit-Organisation, die die Elektromobilität voranbringen will, an der Entwicklung von High Power Charging for Commercial Vehicles (HPCCV) mit dem Ziel, den Megacharger langfristig zu standardisieren.

Der Autohersteller hat vor kurzem neue Tesla Semi-Prototypen produziert, die ersten neuen seit drei Jahren. Auch gab es Hinweise, dass die Produktion noch in diesem Jahr mit einigen Auslieferungen an Kunden beginnen soll.

Elon Musk dämpfte kürzlich jedoch wieder die Erwartungen. Der CEO drückte vergangenes Wochenende seine Zweifel darüber aus und konstatierte, dass der kalifornische Autoproduzent erst bis zum nächsten Jahr, wenn sie mehr Batteriezellen haben, ein nennenswertes Volumen erreichen wird.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Sie möchten noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für Sie:

Ford-Sprecher: „Teslas autonomes Fahren nur Schall und Rauch“

Elon Musk attackiert ZDF: „Schämt euch, ZDF!“

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.