Tesla Model 3 umrüsten: Griffautomatik wie bei Model S und X

von | 26. Oktober 2020 | Tesla Model 3 | 0 Kommentare

Tesla-Autos strotzen vor Innovation und Technik. Neben modernen Bildschirmen, Fahrassistenzsystemen und einem futuristischen Design verfügen die Autos von Tesla auch über automatische Türgriffe – zumindest bei Model S und Model X.

Bei den hochpreisigen Tesla-Modellen fahren die Türgriffe automatisch aus, wenn sich der Fahrer dem Auto nähert. Ein praktisches Feature, das für mehr Spaß und Komfort am Fahrzeug sorgt.

Das Tesla Model 3 hat diese Funktion serienmäßig noch nicht eingebaut. Für handwerklich begabte Tüftler ist es aber kein Problem, das selbst nachzurüsten.

Der YouTube-Kanal Tips, Tricks & More hat der Installation der Griffautomatik ein eigenes umfassendes Video gewidmet.

Der Videoersteller setzt in seinem Video auf die technische Komponente des deutschen Herstellers AMPTech. Diese sind in Deutschland entwickelt und entsprechen deutschen Normen und Regularien.

Installation der Griffautomatik beim Tesla Model 3 – so funktionierts

Beginnend bei der Fahrertür muss dort zunächst die äußere Türverkleidung entfernt werden. Nach dem Lösen einiger Schrauben an der Türverkleidung und dem Entfernen des Lautsprechers kann die Verkleidung von der Türkarosse abgenommen werden. Der Youtuber verwendet hierfür ein Plastikwerkzeug und versucht dann, seine Finger zwischen die Karosse und die Verkleidung zu schieben, um dann die Verkleidung mit einem „kräftigen, aber bedachten Ziehen“ abzunehmen.

Anschließend wird das dämmende Vlies im Inneren der Verkleidung herausgenommen. Dafür müssen unter anderem das Lautsprecherkabel durch dessen Öffnung zurückgeführt sowie der Kabelbaum und alle sehbaren Steckverbindungen der Notentriegelung gelöst werden.

Bevor im nächsten Schritt die Scheibe demontiert werden kann, müssen hierfür zunächst die Stecker für den Schalter der Fensterheber verbunden werden. Dann werden die Schrauben der Fassung sowie die Dichtung nach oben herausgelöst. Der Youtuber empfiehlt, die Scheibe vor dem Herausheben zu markieren, beispielsweise mit schwarzem Isolierband, um sie später wieder in derselben Position in der Fassung einsetzen zu können. Die Scheibe kann jetzt vorsichtig entfernt werden.

Nun werden der gesamte Kabelbaum der Verkleidung und die Fensterhebereinheit herausgelöst. Nach dem Herausdrehen der verbleibenden 11 Schrauben kann dann letztlich die gesamte Verkleidung abgenommen werden.

Damit die alte Griffeinheit entfernt und die neue eingebaut werden kann, muss jetzt die schwarze Querstrebe herausgenommen werden. Dazu werden die entsprechende Gummiabdeckung und Mutter entfernt. Diese wird jetzt vorsichtig nach hinten geneigt. Dann werden die Schrauben der alten Griffeinheit herausgedreht, woraufhin diese entfernt werden kann.

Jetzt wird die alte Griffeinheit mit den neuen Komponenten verbunden. Nachdem der alte Sensor und die alten Clips gelöst sind, kann das Kunststoffteil herausgenommen werden. Bevor die neue Automatik eingebaut wird, wird zunächst der alte Griff entfernt. Jetzt wird der neue Griff in die alte Griffeinheit eingefügt. Danach werden die Automatik-Komponenten eingebaut.

Nachdem der Drahtzug der Griffautomatik mit dem neuen Griff verbunden und auch die Griffbeleuchtung in der Einheit wieder eingebaut ist, kann der Griff mit dem Bolzen fixiert werden. Jetzt müssen noch der Drahtzug in die Griffautomatik eingehakt und der Stecker für die Beleuchtung der Griffe in die Griffautomatik eingesteckt werden.

Sind diese Schritte erledigt, kann die Griffautomatik an der alten Griffeinheit befestigt werden. Das Kunststoffteil kann wieder eingesetzt werden, jetzt geht es an das Verbauen der neuen Griffeinheit in der Türverkleidung.

Dafür muss als Erstes die schwarze Querstrebe wieder in ihre Ausgangsposition gebracht und dort befestig werden. Die neue Griffeinheit kann jetzt eingesetzt und mit den dafür vorgesehenen 3 Schrauben befestigt werden.

Der nächste Schritt ist die Verkabelung: Zu jeder Griffeinheit liefert AMPTech einen Kabelbaum. Dieser ist für jede Tür identisch und hat jeweils zwei Y-Adapter-Stecker. Sowohl in der Schlosseinheit als auch in der Griffeinheit befand sich jeweils ein Kabel mit einem Stecker.

Da der Stecker der Griffeinheit schon zu Beginn gelöst wurde, muss nun nur noch der Schlosseinheit herausgenommen werden.

Der Kabelbaum wird dann mit der neuen Griffeinheit und der Griffautomatik verkabelt und der Tür entlang verlegt.

Für die Stromversorgung der Komponenten muss eine weitere Verkleidung an der Tür gelöst werden. Außerdem muss der gesamte Teil der unteren Seitenverkleidung und Teile der Verkleidung im Fußraum gelöst werden. Sobald dies geschehen ist, kann an der Stromversorgung des Autos gearbeitet werden. Aus Sicherheitsgründen sollte ab dieser Stelle das Auto ausgeschalten werden. Das ist beim Tesla Model 3 in Sekundenschnelle getan. Über die Navigation Einstellungen –> Sicherheit kann man das Auto bequem am Touchscreen ausschalten.

Jetzt kann die Mutter des 12-Volt-Pins leicht geöffnet werden, danach wird die geöffnete Ringöse des Stromversorgungskabels unter den 12-Volt-Pin des Teslas geschoben. Die Mutter wird dann wieder angezogen.

Ein weiteres Kabel muss nun durch den Kabelkanal der Tür ins Innere der Türkarosse gelegt werden. Im Anschluss wird ein schwarzes Massekabel befestigt und ebenfalls durch die Fahrzeugkarosse nach außen gelegt werden. Als Nächstes werden beide Kabel durch den Kabelschlauch gezogen und in die Türkarosse geführt werden.

Nun werden die Stecker der Stromversorgung miteinander verbunden und isoliert. Im Anschluss daran wird die Griffautomatik mit der CANT-Schnittstelle des Fahrzeugs verbunden. Dazu wird der Kabelbaum mit dem weiß-roten Kabel der Kofferraumautomatik verbunden. Dann kann das Kabel an der Mittelkonsole entlang bis in den Beifahrerraum geführt werden. Dort wird noch die Steuerungseinheit angesteckt, diese kann dann hinter der Verkleidung versteckt werden. Von der Steuerungseinheit aus gehen 4 Kabel weiter für die jeweiligen Fahrzeugtüren.

Die Kabel werden in die Türkarosse verlegt und mit dem passenden Stecker verbunden. Nun ist die Tür erfolgreich verkabelt und es geht an das Kabelmanagement und den Rückbau der Tür.

Der neue Kabelbaum kann an dem alten verlegt und befestig werden. Zunächst wird der Kabelbaum durch die innere Türverkleidung geführt, danach kann diese wieder an der Tür befestigt werden. Auch die Fensterhebereinheit wird jetzt wieder an die Verkleidung angebracht. Nach dem Befestigen des Kabelbaums und Verbinden aller Steckverbindungen wird der weiße Stecker des Kabelbaums mit einer weiteren Steuereinheit verbunden, die danach mit einem beiliegenden Kleber an der Verkleidung festgemacht wird.

Nun wird die Fensterscheibe wieder vorsichtig eingesetzt und mit 2 Schrauben in der Scheibenfassung fixiert. Nach dem Anbringen der Dichtungen folgen dann noch das Einhaken des Bowdenzugs und die Verbindung aller Stecker an der äußeren Türverkleidung. Schließlich wird diese noch mit den nötigen Schrauben festgemacht, in diesem Zuge kann auch der Lautsprecher wieder mit seinem Kabel verbunden und in seiner Position eingerastet werden. Der Kabelschlauch wird an der unteren Seite in die Karosse gedrückt, an seiner oberen Seite muss zuvor eine Kunststofffassung gelöst werden, auf welche dann der Kabelschlauch gezogen und anschließend wieder in der Fahrzeugkarosse versenkt werden kann.

Nach dem Abschluss dieser Schritte ist es geschafft, – das Tesla Model 3 hat jetzt eine automatische Griffeinheit. Die Umrüstung der restlichen Türen unterscheidet sich kaum von der der vorderen linken Tür.

Lohnt sich der Einbau der Griffautomatik beim Tesla Model 3?

Die Umrüstung zur Griffautomatik beim Tesla Model 3 wirkt im Video enorm aufwendig. Hat man aber das nötige technische Know-how und möchte das Maximum aus seinem Tesla Model 3 herausholen, ist diese Anleitung optimal, um eine automatische Griffeinheit zu bekommen.

Die dafür notwendigen Komponenten sind dafür zum Beispiel beim deutschen Hersteller AMPTech erhältlich. Der Preis dafür beginnt bei ca. 768 €.

Ist man selbst technisch nicht bewandert, aber dennoch nicht willens, auf die praktische Griffautomatik zu verzichten, kann man die Installation auch alternativ von einer geeigneten Werkstatt durchführen lassen.

Die Firma AMPTech bietet auf ihrer Website eine Übersicht mit hierfür passenden Partnerwerkstätten.

Wir hoffen, dass diese Anleitung hilfreich für Sie war. Die detailreiche Version finden Sie im anschaulichen Video von Tips, Tricks & More.

Noch mehr Infos zum Tesla Model 3?

Wenn Sie noch mehr über das Tesla Model 3 erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen diese Artikel von insideTesla:

Laut dieser Umfrage ist das Tesla Model 3 das beste Auto

Wie läuft der Elektroauto-TÜV? In diesem Artikel lesen Sie es am Beispiel des Tesla Model 3

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.