insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Neue Umfrage aus Großbritannien: Tesla Model 3 schon wieder das beste Auto

von | 05. September 2020 | Tesla Model 3 | 0 Kommentare

Die Zuverlässigkeit eines Auto ist einer der wichtigsten Faktoren für die Kaufentscheidung. Um eine positive und unkomplizierte Erfahrung mit dem eigenen Auto zu haben, ist es unerlässlich, sich darauf verlassen zu können. Ständige Reparaturen, Fehler und Probleme zerstören dagegen das Auto-Erlebnis.

Was Tesla, insbesondere das Tesla Model 3, angeht, so haben sich die Berichte über fehlerhafte Teile und mangelnde Verarbeitung zuletzt gehäuft. Futurezone hat beispielsweise von einem Fahrer berichtet, bei dessen Tesla Model 3 das Lenkrad während der Fahrt abgerissen ist. Daher ist es nun umso interessanter zu sehen, wie das Mittelklasseauto Teslas in einer großen Umfrage zur Zuverlässigkeit abschneidet.

Denn wie verlässlich die Autos von Elon Musk wirklich sind, wurde in einer aktuellen Studie aus Großbritannien ermittelt. Das Automagazin What Car? befragte für seine jährliche Zuverlässigkeitserhebung über 13.000 Autobesitzer.

Die Umfragenteilnehmer wurden befragt, wie zuverlässig ihr Auto in den letzten 12 Monaten war. Noch dazu machten Sie Angaben zu den Reparaturkosten und Dauer von Reparaturen.

Die Umfrage enthält Informationen zu 175 Modellen, die 31 Marken umfassen. Es wurden Daten von bis zu fünf Jahre alten Autos aufgenommen.

„In den meisten Fällen sind diese beiden Faktoren wichtiger als das, was tatsächlich mit dem Auto schief gelaufen ist, denn sie bestimmen, wie lange Sie ohne Ihr Auto auskommen müssten und wie groß das Loch ist, dass eine Delle in Ihre Brieftasche bringen könnte. Also haben wir eine Kombination der Antworten auf diese Fragen verwendet, um eine einzigartige Zuverlässigkeitsbewertung – ausgedrückt in Prozent – für jedes Modell zu erstellen”, so heißt es in der Publikation.

Tesla Model 3: Kaum Probleme, schnelle Reparaturen

Es war eine kleine Überraschung, dass das Tesla Model 3 nun vor allen anderen – mit und ohne Elektroantrieb – als zuverlässigstes Auto Großbritanniens gilt. Nur 5% der Tesla-Model-3-Besitzer, die an der Umfrage teilnahmen, gaben an, Probleme mit ihrem Fahrzeug zu haben, und selbst dann hingen die Probleme nur mit der Innenausstattung des Autos zusammen. Trotz dieser Mängel stellten die Besitzer von Modell 3 fest, dass die Autos weiterhin problemlos gefahren werden konnten. Noch besser ist, dass die Probleme, sobald sie gemeldet wurden, in einem Tag oder weniger und zum Nulltarif behoben waren.

Man könnte es als angenehme Überraschung bezeichnen, dass das Tesla-Modell 3 heute als das zuverlässigste Exekutivauto Großbritanniens gilt, mit oder ohne Elektroantrieb. Nur 5% der Tesla-Model-3-Besitzer, die an der Umfrage teilnahmen, gaben an, Probleme mit ihrem Fahrzeug zu haben. Selbst wenn es Probleme gab, dann hingen diese meist nur mit der Innenausstattung des Autos zusammen. Trotz dieser Mängel stellten die Besitzer des Model 3 fest, dass die Autos weiterhin problemlos gefahren werden konnten. Noch besser ist, dass die Mängel, sobald sie gemeldet wurden, in einem Tag oder weniger und zum Nulltarif behoben waren.

Ein Besitzer des Tesla Model 3 hob diesen Punkt hervor und sagte gegenüber dem Magazin: „Alles an diesem Auto ist hervorragend, und ich habe keines der Probleme mit der Bauqualität der früheren Modelle gehabt.“

Dank der positiven Resonanz der Kunden auf das Tesla Model 3 erhielt das Fahrzeug die hervorragende Zuverlässigkeitsbewertung von 99,4 %. Das Fahrzeug liegt damit unabhängig von der Antriebsart vor allen Elektroautos und Fahrzeugen.

Tesla-Chef Elon Musk hat die Umfrage sogar retweetet.

Wie schneiden die Deutschen ab?

Eine interessante Frage rund um die Umfrage: Wie schneiden die deutschen Automodelle ab?

Einer der Konkurrenten des Model 3, die C-Klasse von Mercedes-Benz, wurde von den Besitzern als der am wenigsten zuverlässige Wagen angesehen. Nach Angaben der Publikation hatte etwa ein Drittel der C-Klassen Probleme. Dabei betrafen die Mängel mehrere Aspekte des Fahrzeugs: Elektronik, Auspuff, Kraftstoffsystem, Batterie, Karosserie, Infotainment, Bremsen, Lenkung und Innenausstattung, um nur einige zu nennen. Diese Beschwerden führten dazu, dass die C-Klasse eine ziemlich niedrige Zuverlässigkeitsbewertung von nur 87,3 % erhielt, weit unter der Top-Wertung des Tesla Model 3.

Weitere Werte zu Deutschen Autos:

  • BMW 1er (Diesel): 99,2 %
  • BMW 2er: 97,4 %
  • BMW 5er: 96,7 %
  • BMW X1: 98,1 %
  • Porsche Macan: 96,9 %
  • Volkswagen Arteon: 97,4 %

Die Deutschen Marken sind vor allem mit BMW-Modellen, aber auch Porsche und VW unter den am besten Bewerteten vertreten. Dass sich das Tesla Model 3 jetzt aber nicht neben, sonder vor der deutschen Qualität einreiht, lässt Rückschluss über das rasante Lerntempo und die massiven Verbesserungen, die Tesla über die letzten Jahre hinweg an seinen Autos vorgenommen hat.

Vor wenigen Tagen berichteten wir von insideTesla über eine andere Studie, aus der das Model 3 als zufriedenstellendstes Auto hervorging.

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.