Tesla nutzt Innenkamera jetzt zur Fahrerüberwachung

von | 28. Mai 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla veröffentlicht laut eines Berichts von Electrek ein System zur Überwachung des Fahrers, das die Kamera für die Innenkabine nutzt. So soll sichergestellt werden um sicherzustellen, dass der Fahrer aufmerksam ist, wenn er die Funktionen des Autopilot- und Full-Self-Driving-Pakets verwendet.

Teslas nach innen gerichtete Kamera ist schon seit Jahren in den Fahrzeugen vorhanden, aber der Autohersteller hat sie kaum genutzt.

CEO Elon Musk hat die Verwendung eines kamerabasierten Fahrerüberwachungssystems abgelehnt und gesagt, dass die in die Kabine gerichtete Kamera verwendet würde, um zu verhindern, dass Menschen in Autos vandalieren, wenn sie automatisch in Teslas kommendem selbstfahrenden Robotaxi-Netzwerk gefahren werden.

Letztes Jahr aktivierte Tesla die Kamera zum ersten Mal in einem Software-Update, in dem die Leute gebeten wurden, dem Autohersteller zu erlauben, Videos und Bilder zu machen, um neue Sicherheitsfunktionen und -verbesserungen mitzuentwickeln.

In letzter Zeit wird die Kamera häufiger diskutiert, nachdem bekannt wurde, dass der Autohersteller einige Besitzer aus seinem FSD-Beta-Programm entfernt hat, nachdem festgestellt wurde, dass sie bei der Nutzung des Systems nicht aufmerksam genug waren.

Das hat die Frage aufgeworfen, ob Tesla den Fahrer warnen müsste, sollte das System erkennen, dass der Fahrer abgelenkt ist.

Tesla aktiviert Innenkamera zur Fahrerüberwachung

Der kalifornische E-Auto-Pionier beantwortet diese Frage nun, denn mit dem Software-Update 2021.4.15.11. wird die Nutzung der Innenkamera aktiviert.

Der Autohersteller schreibt in den neuen Release-Notes (aus dem Englischen übersetzt):

„Die Innenraumkamera über dem Rückspiegel kann nun Unaufmerksamkeit des Fahrers erkennen und warnen, während Autopilot aktiviert ist. Die Kameradaten verlassen nicht das Auto selbst, was bedeutet, dass das System keine Informationen speichern oder übertragen kann, es sei denn, die Datenfreigabe ist aktiviert.“

Tesla weist darauf hin, dass Besitzer die Datenfreigabe-Einstellung auf freiwilliger Basis ändern können.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Roadster bekommt Update: Von 0 auf 100 km/h in 1,1 Sekunden

Good News: Über 1 Millionen Cybertruck-Reservierungen

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.