insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Tesla erzielt 101 Millionen Dollar Gewinn aus Bitcoin-Verkauf

von | 27. April 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla hat bereits einen Teil der Anfang des Jahres gekauften Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden Dollar verkauft und über 100 Millionen Dollar aus dem Verkauf erzielt, berichtet Electrek.

Tesla wird Bitcoin-Investor

Im Februar überraschte das Unternehmen viele, als es auf den Hype der Kryptowährungen aufsprang und für 1,5 Milliarden Dollar Bitcoin kaufte. Im März begann der Autohersteller sogar, Bitcoin als Zahlungsmittel für seine Elektroautos zu akzeptieren.

Die Bitcoin-Handelspreise gingen seit dem Kauf auf eine wilde Fahrt zu neuen Höchstständen, woraufhin sie in den letzten Wochen wieder deutlich zurückgingen.

Tesla erwirtschaftet über 100 Millionen Dollar mit Bitcoin-Verkauf

Jetzt, mit der Veröffentlichung von Teslas Finanzergebnissen des ersten Quartals, bestätigte der E-Auto-Pionier, dass der Bitcoin-Vorrat um 10 % reduziert wurde.

Tesla gab an, im letzten Quartal Bitcoin im Wert von 272 Millionen Dollar verkauft zu haben und dabei rund 101 Millionen Dollar Gewinn gemacht zu haben (aus dem Englischen übersetzt):

„Im Jahresvergleich wurden die positiven Auswirkungen des Volumenwachstums, des Umsatzwachstums bei den regulatorischen Krediten, der Verbesserung der Bruttomarge durch weitere Produktkostensenkungen und des Bitcoin-Verkaufs (positiver Einfluss in Höhe von 101 Millionen Dollar abzüglich der damit verbundenen Wertminderungen) hauptsächlich durch einen niedrigeren ASP (Average Selling Price), einen höheren SBC (Stock Based Compensation), zusätzliche Kosten für die Lieferkette, F&E-Investitionen und andere Posten ausgeglichen.“

Tesla gab bekannt, dass am Ende des Quartals nun digitale Vermögenswerte im Wert von 1,331 Milliarden Dollar vorlägen, wobei es sich vermutlich nur um Bitcoins handelt.

Zack Kirkhorn, Teslas Chief Financial Officer und seit kurzem Teslas „Master of Coin“, bestätigte in einer Telefonkonferenz nach der Veröffentlichung des Quartalsberichts, dass der Verkauf Ende März stattfand.

Kirkhorn bestätigte, dass das Unternehmen plant, Bitcoin langfristig zu halten (aus dem Englischen übersetzt):

„Wir glauben an den Wert von Bitcoin auf lange Sicht und wir werden Bitcoin langfristig halten und Bitcoin aus den Transaktionen unserer Kunden, die Fahrzeuge kaufen, akkumulieren.“

Auf die Frage nach der Logik der Investition in Bitcoin sagte der CFO, dass sie angesichts der niedrigen Renditen nach alternativen Möglichkeiten suchten, um Geld zu speichern, auf das man schnell zugreifen kann und das trotzdem potenziell an Wert gewinnt.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Model 3 überholt BMW und Mercedes und wird meistverkaufte Limousine

Prototyp von Cybertruck bei Gigafactory gesichtet

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.