Tesla bringt eigenen Tequila auf den Markt

von | 06. November 2020 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla hat endlich seinen Tequila mit einer futuristisch aussehenden Flasche und einem sehr hohen Preisschild auf den Markt gebracht.

Ein weiterer Elon-Musk-Witz, der nun zur Realität wird, berichtet auch Electrek.

Von Unterhosen bis hin zu Flammenwerfern – Elon Musk hatte viele seltsame Ideen, die wie Witze klangen, aber Wirklichkeit wurden.

In diese Liste reiht sich jetzt der „Teslaquila“ mit ein.

Tesla-Tequila als Aprilscherz

Im Jahr 2018 machte sich Musk mit einem Aprilscherz über den Konkurs der Firma über Tesla-Hasser lustig.

Als Teil des Witzes schrieb Musk, dass er „ohnmächtig neben einem Model 3, umgeben von Teslaquila-Flaschen“, aufgefunden wurde, wobei die Spuren von getrockneten Tränen noch immer auf seinen Wangen zu sehen waren.

Später meldete das Unternehmen tatsächlich eine Marke für „Teslaquila“ an. Bis jetzt ist damit nichts passiert.

Heute hat der kalifornische Autobauer schließlich seinen eigenen Tequila auf den Markt gebracht, der jetzt nur noch „Tesla Tequila“ heißt. Das alkoholische Getränk ist auf der offiziellen Website für 250 Dollar zu bestellen.

Aktuell ist der Tequila nur in den USA erhältlich und kann nur in Staaten geliefert werden, die die Lieferung von Alkohol erlauben.

Der Tequila wurde in einer für Elon Musk angemessenen verrückt aussehenden, blitzschlagförmigen Flasche verpackt.

Der amerikanische E-Auto-Pionier schreibt in der Beschreibung des Produkts (aus dem Englischen übersetzt):

„Wir stellen Tesla Tequila vor, einen exklusiven, in kleinen Chargen hergestellten Premium 100 % de Agave Tequila Añejo, der aus nachhaltig gewonnenen Hochland- und Tieflandagaven hergestellt wird. 15 Monate lang in französischen Eichenfässern und in einer mundgeblasenen Glasflasche gereift, zeichnet sich Tesla Tequila durch seine Trockenfrucht- und leichte Vanillenote mit einem ausgewogenen Zimt-Pfeffer-Finish aus. Am besten genießt man ihn schluckweise als Tequila.“

Die Tatsache, dass er mehr als ein Jahr gereift ist, könnte erklären, warum es zwischen der Ankündigung des Produkts und seiner tatsächlichen Markteinführung so lange gedauert hat.

Partnerschaften mit Tequila-Fachhänlder Nosotros für die Herstellung des Tequillas und Speakeasy Co, einem Unternehmen für die Markenbildung und den Vertrieb von Alkohol, scheinen den neuen Drink möglich zu machen.

Tequila nach kürzester Zeit ausverkauft

Alle, die zu zögerlich beim Kauf des Tequilas waren, haben jetzt eventuell Pech gehabt. Bereits kurz nach der Ankündigung ist der Tequila ausverkauft. Ob und wann es einen Restock geben wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.

Tesla-Tequila ausverkauft

Immer auf dem neuesten Stand

Sie möchten noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für Sie:

Elon Musk ist aktuell in Berlin und führt Bewerbungsgespräche

Model 3 ist das Elektroauto mit dem geringsten Energieverbrauch

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.