insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Wie sicher ist der Tesla-Autopilot? Neuer Bericht zeigt Verbesserung

von | 27. Oktober 2020 | Tesla-Innovationen | 0 Kommentare

Tesla hat seinen neuesten „Vehicle Safety Report“ veröffentlicht, der die unterschiedlichen Unfallraten pro Meile seiner Fahrzeuge mit und ohne Tesla-Autopilot untersucht.

Die neuesten Daten zeigen eine leichte Verbesserung gegenüber der vorigen Version.

Seit 2018 versucht Tesla, durch die Veröffentlichung eines vierteljährlichen Berichts, in dem die Anzahl der Meilen pro Unfall mit und ohne Autopilot verglichen wird, einen Maßstab für die Verbesserung der Sicherheit des Autopiloten zu setzen.

Heute veröffentlichte Tesla seinen Bericht für Q3 2020 (aus dem Englischen übersetzt):

„Im 3. Quartal registrierten wir einen Unfall pro 4,59 Millionen gefahrener Meilen, bei dem die Fahrer den Autopiloten eingeschaltet hatten. Für diejenigen, die ohne Autopilot, aber mit unseren aktiven Sicherheitsfunktionen fuhren, registrierten wir einen Unfall pro 2,42 Millionen gefahrener Meilen. Bei denjenigen, die ohne Autopilot und ohne unsere aktiven Sicherheitsfunktionen fuhren, verzeichneten wir einen Unfall pro 1,79 Millionen gefahrene Meilen. Im Vergleich dazu zeigen die jüngsten Daten der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA), dass in den Vereinigten Staaten alle 479.000 Meilen ein Autounfall passiert“.

Leichter Unfallrückgang dank Tesla-Autopilot

Hier sehen Sie, wie sich all die verschiedenen Kennzahlen im Vergleich zu den Daten aus dem Vorquartal und dem gleichen Zeitraum des Vorjahres darstellen:

  • Autopilot eingeschaltet: ein Unfall pro 4,59 Millionen gefahrene Meilen im Q3 2020. Im zweiten Quartal 2020 gab es einen Unfall pro 4,53 Millionen gefahrene Meilen und im dritten Quartal 2019 einen Unfall pro 4,34 Millionen gefahrene Meilen.
  • Autopilot deaktiviert, aber mit aktiven Sicherheitsfunktionen: ein Unfall pro 2,42 Millionen gefahrenen Meilen im 3. Quartal 2020. Im 2. Quartal 2020 gab es einen Unfall pro 2,27 Millionen gefahrene Meilen und im 3. Quartal 2019 einen Unfall pro 2,70 Millionen gefahrene Meilen.
  • Autopilot deaktiviert und ohne aktive Sicherheitsfunktionen: einUnfall pro 1,79 Millionen gefahrenen Meilen im 3. Quartal 2020. Im 2. Quartal 2020 gab es einen Unfall pro 1,56 Millionen gefahrene Meilen und im 3. Quartal 2019 einen Unfall pro 1,82 Millionen gefahrene Meilen.

Die Daten zeigen somit einen leichten Rückgang der Unfälle mit Autopiloten von Q2 auf Q3 und eine merkliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr.

Was den Tesla-Autopiloten bei ausgeschaltetem Autopiloten, aber mit Sicherheitsfunktionen, die vom Autopiloten angetrieben werden, betrifft, so verbesserte er sich von Quartal zu Quartal, ging aber im Jahresvergleich zurück.

Mit insideTesla immer die aktuellsten News

Sie möchten noch mehr brandneue News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen?

Bei insideTesla lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen Elektroauto-Firma von Elon Musk.

Lesen Sie hier über die erste Lieferung von chinesischen Tesla-Modellen nach Europa

In diesem Beitrag erfahren Sie alles zum neuen 12-Milliarden-Dollar-Investitionspaket

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.