insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Ford-Sprecher: „Teslas autonomes Fahren nur Schall und Rauch“

von | 22. März 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Ein offizieller Ford-Sprecher nannte Teslas „Full Self-Driving“-Paket „Vaporware“. Mit diesem Begriff werden Produkte und Konzepte bezeichnet, die viel versprechen, aber nie fertiggestellt werden. In einem Streit mit einem Tesla-Investor über das Konkurrenzprodukt Mustang Mach-E lies der Ford-Sprecher das Wort fallen.

Die Pressesprecher und Kommunikationsverantwortlichen der großen Autohersteller sind in der Regel sehr vorsichtig mit dem, was sie sagen – vor allem dann, wenn es um die Konkurrenz geht.

Diese scharfe Interaktion zwischen Mike Levine, dem nordamerikanischen Kommunikationschef von Ford, und Ross Gerber, einem Investor, der sich für Tesla engagiert, kam demnach als Überraschung. Das berichtet auch das branchennahe E-Auto-Magazin Electrek.

Levine leitet laut seinem eigenen LinkedIn-Profil die Kommunikation bei Ford für Autos, LKWs, SUVs und elektrifizierte Fahrzeuge in Nordamerika.

Gerber teilte mit ihm einen Kommentar auf Twitter, in dem es darum ging, dass Ford den Mustang Mach-E mit dem Tesla Model Y vergleicht und dass Ford-Händler Extra-Gebühren für ihren neuen Elektro-SUV verlangen.

Schlagabtausch zwischen Tesla-Investor und Ford-Sprecher

Levine reagierte darauf, indem er sagte, dass die Medien selbst Tesla-Fahrzeuge mit dem Mach-E vergleichen und dass Tesla die Kunden mit seiner Full Self-Driving „Vaporware” „abzockt“:

In nachfolgenden Tweets hat Levine angeboten, jedem, der sich für den Mustang Mach-E interessiert, dabei zu helfen, einen anderen Händler zu finden, falls ihm zusätzliche Gebühren in Rechnung gestellt wurden.

Während der Markteinführung des Mach-E im vergangenen Jahr haben einige Ford-Händler den Preis für den Elektro-SUV um bis zu 15.000 Dollar erhöht.

Ford hat das Problem untersucht und eine Liste von Händlern zusammengestellt, die akzeptiert haben, den Preis ds Mustang Mach-E nicht zu erhöhen.

Immer auf dem neuesten Stand

Sie möchten noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für Sie:

1.000 neue Mitarbeiter: Elon Musk im Einstellungsrausch

Supercharger-Produktion in China geplant

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.