insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Elon Musk in England: Teslas nächste Gigafactory?

von | 21. Mai 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Elon Musk wurde Anfang dieser Woche in England gesehen, was das Gerücht befeuert, das Tesla möglicherweise ein geeignetes Grundstück für eine Gigafactory auf der Insel sucht.

Letztes Jahr gab es bereits Berichte, wonach Tesla mit der britischen Regierung zusammenarbeitet, um nach einem Standort für den Bau einer „Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsanlage für Elektrofahrzeuge“ zu suchen.

Das Department for International Trade (DIT) bestätigte, dass es nach einem Standort für eine Anlage im Zusammenhang mit Elektrofahrzeugen sucht, sagte aber nicht, dass es sich dabei speziell um Tesla handelt.

Gerüchte über eine potenzielle Fabrik in Großbritannien kamen zuerst im letzten Sommer auf, als Elon Musk Berichten zufolge einen Standort in der Nähe von Bristol besuchte – was nun wieder passiert ist.

Elon Musk in England: Die nächste Tesla Gigafactory?

Laut eines Berichts von Electrek hielt der Privatjet von Musk Anfang dieser Woche an einem Firmenflughafen außerhalb von London für mehr als einen Tag.

Der Besuch fiel mit einer angeblichen Regierungssuche nach einem Standort für ein unbekanntes Projekt zusammen (via BBC, aus dem Englischen übersetzt):

„Der Telegraph berichtete, dass den regionalen Behörden – einschließlich derer in Teesside und den West Midlands – ungewöhnlich kurze 48 Stunden gegeben wurden, um Angebote für ein 250 Hektar großes Gelände vorzubereiten, ohne dass ihnen gesagt wurde, um welches Unternehmen es sich handelt. Der Prozess wurde vom Office for Investment geleitet, einem neuen Regierungsbüro, das helfen soll, die Gespräche zwischen dem öffentlichen Sektor und privaten ausländischen Investoren nach dem Brexit zu erleichtern.“

Weder Tesla noch die Regierung bestätigten irgendetwas, aber der Zeitpunkt beflügelte erneut Gerüchte über eine mögliche englische Tesla-Fabrik.

Englische Tesla-Fabrik wegen Brexit abgesagt – nun aber wieder interessant

Musk erklärte zuvor, dass der E-Auto-Pionier das Vereinigte Königreich als möglichen Fabrikstandort in Betracht zog. Letztlich ist aber die Entscheidung gefallen, die erste europäische Gigafactory in Deutschland in Grünheide zu bauen. Der Autohersteller hielt es demnach aufgrund der Brexit-Unsicherheit für zu riskant, eine Gigafactory im Vereinigten Königreich zu bauen.

Seitdem ist Großbritannien jedoch zu einem noch wichtigeren Markt für den US-Autobauer geworden: Alleine im letzten Quartal hat Tesla 7.304 Elektroautos in Großbritannien ausgeliefert und damit mehr als in jedem anderen europäischen Markt.

Es wird erwartet, dass das Vereinigte Königreich ein noch wichtigerer Markt für Tesla wird, sobald der Autohersteller mit der Produktion des Model Y mit Rechtslenkung beginnt.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Roadster bekommt Update: Von 0 auf 100 km/h in 1,1 Sekunden

Prototyp von Cybertruck bei Gigafactory gesichtet

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.