Erst 100 Tage alt: Tesla-Gigafactory in Texas macht Fortschritte

von | 30. Oktober 2020 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Das Bauprojekt für die Tesla Giga-Fabrik in Texas ist nun etwa 100 Tage alt, und es schreitet zügig voran. Der schwierige Teil aber steht noch bevor, da Tesla versucht, die Produktionskapazität in der neuen Anlage rasch auszubauen.

Noch vor Beginn der Bauarbeiten hieß es, Tesla plane einen schnellen Prozess und hofft, bis Ende des Jahres eine allgemeine Montagelinie für das Model Y in Texas zu haben.

Es dauerte länger als erwartet, bis der Elektroauto-Produzent das Genehmigungsverfahren durchlaufen hatte – was dazu führte, dass das Projekt Gigafactory Texas in Austin erst Ende Juli 2020 genehmigt wurde.

Das machte die Hoffnung zunichte, vor Ende des Jahres irgendeine Art von Produktionskapazität am Standort zu haben, aber das Projekt schreitet immer noch schnell voran.

Die Fortschritte, die in den vergangenen Wochen auf der Baustelle zu sehen waren, sind ermutigend. Dennoch arbeiten Tesla und seine Auftragnehmer immer noch nur am Sockelbau (den Kernelementen des Gebäudes).

Der schwierige Teil wird sich Anfang nächsten Jahres ereignen, wenn Tesla voraussichtlich damit beginnen wird, Produktionsausrüstungen am Standort aufzustellen, um seine Fertigungsprozesse einzurichten.

Wie üblich wird dies einige Feinabstimmungen und viele Neueinstellungen erfordern, bevor das Unternehmen mit der Produktion von Elektroautos beginnen kann.

Model Y, Cybertruck und Batteriezellen – das produziert die neue Tesla-Factory

Electrek berichtet über die Bestätigung seitens Tesla, dass der erste Plan, die Produktion des Model Y in der Gigafactory Texas, umgesetzt wird.

Und das, obwohl Firmenchef Elon Musk das Werk zunächst als „Cybertruck Factory“ bezeichnete, da es auch der Standort sein wird, an dem Teslas Elektro-Pickup-Truck produziert werden soll.

Musk kommentierte hierzu kürzlich, dass für eine rasche Produktion des Cybertruck bis Ende des Jahres in der Gigafactory alles reibungslos ablaufen muss. Des Weiteren muss noch das neue Herstellungsverfahren für die Exoskelett-Karosserie des Pickups entwickelt werden.

Der CEO warnte davor, dass es bei diesem Versuch Herausforderungen geben wird, und stellte bereits möglichen Verzögerungen in Aussicht.

Der offizielle Zeitplan für den Beginn irgendeiner Art von Produktion (nicht notwendigerweise ganzer Fahrzeuge) im Werk Gigafactory Texas liegt nun um den Mai 2021 herum.

Wenn alles glatt läuft, sollen in der Fabrik nicht nur Autos produziert werden: Tesla hat vor kurzem noch mehr Land um den Standort der Gigafactory erworben und will dort wohl auch die Voraussetzungen zur Produktion von Batteriezellen schaffen.

Immer auf dem neuesten Stand

Sie möchten noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Bei insideTesla lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für Sie:

Wie umweltfreundlich sind Elon Musks Elektroflitzer? Die amerikanische Umweltbehörde veröffentlichte neue Werte.

Die Fabrik in Grünheide befindet sich noch im Bau, da plant Elon Musk bereits die nächste Gigafactory

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.