Immer weniger Wetten gegen Tesla-Aktie – Short-Positionen auf Allzeittief

von | 05. Oktober 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla war einst die am meisten geshortete Aktie an der NASDAQ. Vor allem zu Beginn wetteten Anleger stark gegen den Elektroautohersteller. Jetzt sieht es so aus, als hätten die meisten von ihnen aufgegeben, da das Short-Interesse an Tesla ein Allzeittief erreicht hat.

Tesla-Aktie und Short-Seller

CEO Elon Musk hat die Menschen oft davor gewarnt, an der Börse gegen den Autohersteller zu wetten. Er ging sogar so weit, Short-Seller explizit davor zu warnen und sagte eine raktenhafte Kurssteigerung voraus.

Die Tesla-Aktie erlebte einen massiven Anstieg und die Leerverkäufer haben Dutzende von Milliarden Dollar verloren.

Im Laufe der Jahre war Tesla auch das Ziel einiger prominenter Leerverkäufer wie Jim Chanon und David Einhorn, die sich beide mit Leerverkäufen im großen Stil einen Namen gemacht haben.

Sie haben mit ihren Wetten gegen das Unternehmen von Elon Musk Millionen verloren, hielten aber bis vor Kurzem ihre Short-Positionen.

Interesse an Tesla-Leerverkäufen niedriger denn je

Das scheint sich nun geändert zu haben, denn das Interesse an Leerverkäufen von Tesla-Aktien ist laut Bloomberg-Bericht auf ein Allzeittief gesunken (aus dem Englischen übersetzt):

„Der Prozentsatz der von Händlern geliehenen Aktien, ein Standardmaß für das Short-Interesse, ist laut IHS Markit Ltd. am vergangenen Donnerstag auf 1,1 % der für den Handel verfügbaren Tesla-Aktien gesunken. Das ist der niedrigste Stand seit 2010, als der Autohersteller an die Börse ging.“

Das bedeutet, dass der Geldbetrag, der gegen den Autohersteller gewettet wird, im Verhältnis zum Wert des Unternehmens einen historischen Tiefstand erreicht hat.

Im vergangenen Jahr waren noch bis zu 20 % des gesamten Tesla-Aktienbestands Leerverkaufspositionen – damals war es die Aktie mit den meisten Leerverkäufen auf dem Markt. In den letzten 12 Monaten ging der Anteil stetig zurück.

Der jüngste Rückgang kann auf den erfolgreichen Quartalsabschluss zurückgeführt werden: Dem US-Autobauer ist es gelungen, die Auslieferungen in diesem Jahr in jedem Quartal zu steigern. Im dritten Quartal konnte nun sogar ein neuer Auslieferungsrekord von 241.300 Elektrofahrzeugen verzeichnet werden.

Deine deutsche Seite für Elektroauto-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.