insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Tesla stattet neue Wohnsiedlung mit Solardächern und Powerwalls aus

von | 10. Juli 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla geht laut Electrek-Bericht eine neue Kooperation mit zwei Immobilienunternehmen ein, um Solardächer und Powerwalls in einem großen Maßstab in einer neu gebauten Gemeinde zu installieren.

Mit der Einführung der Solardachziegel hat das Unternehmen nicht nur versucht, den Markt bestehender Häuser, die ein neues Dach benötigen, anzusprechen. Es sollte auch der Markt für neue Häuser erschlossen werden.

Mit einer neuen Kooperation mit zwei Immobilienunternehmen kommt der US-Autobauer diesem Ziel nun einen guten Schritt näher.

Tesla stattet Wohnkomplex mit Powerwalls und Solardächern aus

Tesla Energy, die Energieabteilung des Autoherstellers, hat das Abkommen mit Brookfield und Dacra, zwei großen Immobilienunternehmen in den USA, getroffen, um eine neue groß angelegte Gemeinde mit Solardächern und Powerwalls in allen neuen Häusern auszustatten (aus dem Englischen übersetzt):

„Tesla Energy, Brookfield Asset Management Inc. und Dacra haben heute eine neue Initiative mit dem vorläufigen Namen SunHouse at Easton Park angekündigt, die erste Tesla-Solar-Nachbarschaft und die nachhaltigste Wohngemeinschaft der Nation. Durch die Kombination der Immobilienexpertise von Brookfield und Dacra mit den innovativen Produkten und dem Wissen von Tesla Energy werden die hochmodernen nachhaltigen Einrichtungen in Phasen installiert, um kontinuierliches Lernen und Innovation zu ermöglichen.“

Während die Unternehmen die Anzahl der anvisierten neuen Häuser nicht bekannt gaben, scheint das Projekt eine bedeutende Entwicklung für den Einstieg von Tesla Energy in den Markt für neue Häuser zu sein.

CEO Elon Musk kommentierte die Ankündigung sogar höchstpersönlich (aus dem Englischen übersetzt):

„Solaranlagen in der Nachbarschaft über alle Haustypen hinweg werden die Art und Weise, wie Menschen leben, neu gestalten. Das Engagement von Brookfield und Dacra, an der Spitze dieser Entwicklung zu stehen, macht sie zu den richtigen Partnern für Tesla Energy. Das Feedback, das wir von den Solar- und Batterieprodukten in dieser Community erhalten, wird sich darauf auswirken, wie wir neue Produkte entwickeln und einführen.“

Das Unternehmen bestätigte, dass die erste Phase der Installationen bereits im vergangenen Monat begonnen hat. Im ersten Schritt wurden Solardachziegel der dritten Generation und Powerwall-2-Batteriepacks für den Heimgebrauch angebracht.

Ladestationen für Elektrofahrzeuge und zusätzliche Transport-, Technologie- und Energielösungen seien außerdem in Planung.

Der E-Auto-Pionier aus Kalifornien hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Ende des Jahres 1.000 Solardächer pro Woche zu installieren.

Projekte wie diese können erheblich dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen. Der Installationsprozess ist bei neuen Häusern einfacher und leichter skalierbar als bei bestehenden Häusern, die ein neues Dach benötigen.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Tesla Model Y ab sofort in Deutschland vorbestellbar!

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.