Tesla versichert China vertraulichen Umgang mit Daten

von | 14. April 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Nachdem es seitens chinesischer Behörden gegenüber Tesla Bedenken bezüglich der Datensammlung und Spionage gegeben hat, lässt der Autohersteller nun verlautbaren, dass es keinen Anlass zur Sorge gibt.

China sorgt sich um Datenmissbrauch

Letzten Monat wurden bekannt, dass das chinesische Militär eine Bekanntmachung herausgegeben hat, wonach es Tesla-Besitzern verboten wird, ihre Fahrzeuge auf Stützpunkten und in Wohnkomplexen zu parken.

Die Bedenken schienen mit dem Einsatz von Kameras rund um die Elektrofahrzeuge zusammenzuhängen. Das Militär Chinas sah darin ein Sicherheitsproblem, theoretisch könne der Autohersteller so Daten sammeln.

CEO Elon Musk kommentierte die Geschichte schließlich sogar und versicherte, dass es diesbezüglich keinen Grund zur Sorge gebe.: „Tesla verwendet die Kameras seiner Fahrzeuge nicht, um China auszuspionieren.

Der Chef des kalifornischen Autoherstellers führte weiterhin aus:

„Wenn wir unsere Autos für Spionageaktivitäten in China oder irgendwo anders einsetzen würden, würden wir sofort verboten werden … Es gibt einen starken Anreiz für uns, vertrauenswürdig zu sein.“

Quelle: Electrek

Die Geschichte zog sich über einige Wochen, nun äußerte sich auch Tao Lin, der globale Vizepräsident des E-Auto-Pioniers, zu der Situation.

Tesla will alle Daten lokal in China speichern

Bei einem Forum der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission erklärte der Manager, dass der Autohersteller alle in China gesammelten Daten lokal speichern wird (aus einem Bericht der Global Times übersetzt):

„Eine Tesla-Führungskraft versuchte am Dienstag, die jüngsten Bedenken über die Datensicherheit seiner beliebten Elektroautos zu zerstreuen, indem sie wiederholte, dass alle in China gesammelten Daten in China platziert und gespeichert werden.“

Eine der Hauptbedenken war der Einsatz einer in den Innenraum gerichteten Kamera. Der Manager versicherte, dass das Gerät in China noch nicht aktiv im Einsatz ist.

In den Märkten, wo sie bereits in Verwendung ist, können Fahrer entscheiden, ob sie Clips von der Kamera an Tesla weitergeben wollen oder nicht. Die Daten sollen dem Autohersteller bei der Entwicklung des autonomen Fahrens helfen.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Tchibo bietet ab sofort Leasingangebot für Model 3

Tesla-Aktie kann ab sofort über Binance mit Kryptowährung erworben werden

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.