Tesla veröffentlicht Quartalsergebnisse: 13,757 Milliarden US-Dollar Umsatz

von | 21. Oktober 2021 | Rund um Tesla

Tesla veröffentlicht Quartalsergebnisse: 13,757 Milliarden US-Dollar Umsatz

Am Mittwoch hat Tesla nach Börsenschluss seine Finanzergebnisse und den Aktionärsbrief für das dritte Quartal 2021 veröffentlicht.

Ob der US-Autobauer den Erwartungen an Umsatz und Gewinn gerecht werden konnte, beleuchten wir hier im Beitrag.

Tesla Q3 2021: Erwartungen

Wie zu jedem Quartal üblich, gab es auch dieses Mal wieder zahlreiche Spekulationen sowie konkrete Erwartungen seitens der Finanzbranche.

An der Wall Street rechnete man für die Zeit von Juli bis September mit 14,005 Milliarden Dollar Umsatz und einem Gewinn von 1,59 Dollar pro Aktie.

Die Erwartungen waren unter anderem deshalb so hoch, da der Autohersteller im vergangenen Quartal einen enormen Anstieg der Auslieferungen verzeichnen konnte.

Tesla Q3 2021: Ergebnisse

Tesla hat nun im Rahmen der Quartalskonferenz die Ergebnisse für die letzten drei Monate vorgelegt. Die Erwartungen der Wall Street konnten größtenteils erfüllt werden.

Der US-Autobauer meldet einen Umsatz von 13,757 Milliarden US-Dollar, was etwas unter den Erwartungen liegt, und einen Gewinn von 1,86 US-Dollar pro Aktie, was über den Erwartungen liegt.

Der Gewinn und die operativen Margen waren in diesem Quartal ausschlaggebend für den Erfolg, erklärt Tesla auf der Konferenz (aus dem Englischen übersetzt):

„Das dritte Quartal 2021 war in vielerlei Hinsicht ein Rekordquartal. Wir haben unseren bisher besten Nettogewinn, Betriebsgewinn und Bruttogewinn erzielt. Darüber hinaus haben wir eine operative Marge von 14,6 % erreicht und damit unsere mittelfristige Prognose einer operativen Marge im niedrigen Zehnerbereich übertroffen.“

Auch die Bruttomarge in der Automobilsparte konnte Tesla in diesem Quartal signifikant auf 30 % steigern, – obwohl das Unternehmen einen erheblichen Kostendruck in der Lieferkette beklagt. Allerdings hat Tesla im Laufe des Quartals auch die Preise erhöht.

Trotz der verbesserten Margen und des höheren Umsatzes verringerten sich die Barmittel, was jedoch hauptsächlich auf die Rückzahlung von Schulden zurückzuführen ist.

Tesla merkte im Aktionärsbrief an (aus dem Englischen übersetzt):

„Die Barmittel und Barmitteläquivalente am Quartalsende sanken im dritten Quartal auf 16,1 Mrd. US-Dollar, was hauptsächlich auf die Rückzahlung von Nettoschulden und Finanzierungsleasing in Höhe von 1,5 Mrd. US-Dollar zurückzuführen ist, was teilweise durch einen freien Cashflow von 1,3 Mrd. US-Dollar ausgeglichen wurde. Unsere Gesamtverschuldung ohne die Finanzierung von Fahrzeugen und Energieprodukten ist zum Ende des dritten Quartals auf nur noch 2,1 Mrd. US-Dollar gesunken.“

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.