Tesla-Tunnel von The Boring Company wird größer: bald 57.000 Passagiere pro Stunde

von | 23. Oktober 2021 | Rund um Tesla

Tesla-Tunnel von The Boring Company wird größer: bald 57.000 Passagiere pro Stunde

Die erste kommerzielle Tunnelanlage der Boring Company ist offiziell für die Ausweitung auf ganz Las Vegas genehmigt worden. Tesla-Fahrzeuge werden dort eine neue Transportlösung bieten, die mehrere Zehntausende Menschen pro Stunde von A nach B bringen soll.

Tesla-Tunnel von The Boring Company

Der Las Vegas Convention Center Loop ist das erste groß angelegte Tunnelprojekt von The Boring Company, das derzeit kommerziell genutzt wird.

Das Tunnelbau-Start-up von Elon Musk hat das 50-Millionen-Dollar-Projekt in etwas mehr als einem Jahr fertiggestellt.

Das Loop-System der Boring Company besteht aus Tunneln, in denen Elektrofahrzeuge des E-Auto-Pioniers mit hoher Geschwindigkeit zwischen den Stationen fahren, um Menschen innerhalb einer Stadt zu transportieren.

Während das Ziel darin besteht, komplexe Tunnelsysteme unter ganzen Städten zu errichten, ist der Las Vegas Convention Center Loop derzeit nur etwa 2,4 Kilometer lang und hat drei Haltestellen. Es bestand jedoch immer die Hoffnung auf eine Erweiterung um den Las Vegas Strip und den Flughafen der Stadt.

Erweiterung genehmigt: 57.000 Passagiere pro Stunde

Wie Electrek berichtet, wurde das Erweiterungsprojekt nun offiziell von den örtlichen Behörden genehmigt:

Die genehmigte Erweiterung umfasst gut 46 Kilometer an Tunneln und 51 Stationen, die einen großen Teil der Stadt abdecken.

Die Nutzer des Vegas Loop können in ein Tesla-Fahrzeug einsteigen und durch die Tunnel direkt zu einer bestimmten Station fahren. Die Boring Company plant mit einer Kapazität von 57.000 Passagieren pro Stunde.

Bislang ist die Erfahrung mit dem Convention Center Loop noch nicht sehr überzeugend, da die Boring Company die Tesla-Fahrzeuge noch nicht autonom in den Tunneln betreiben kann. Sie sind immer noch auf Fahrer angewiesen, die zudem mit einer geringeren Geschwindigkeit fahren als ursprünglich geplant.

Sobald das autonome Fahren in den Tunneln eingesetzt werden kann und sich das Fahrtempo entsprechend erhöht, können die Tunnelsysteme des Unternehmens eine ernst zu nehmende Transportmöglichkeit in Großstädten und Ballungsräumen werden.

Quelle Beitragsbild: @Shutterstock | Volodimir Zozulinskyi

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.