Tesla: Bald noch schneller laden dank Supercharger-Update

von | 15. Juli 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Elon Musk bestätigte heute laut Electrek-Bericht, dass Tesla das Supercharger-Netzwerk aufrüstet und mit höherer Ladekapazität ausstattet. Damit wird das Laden in Zukunft noch schneller funktionieren.

Tesla-Supercharger V3

Der Autohersteller ist seit langem der Marktführer im Bereich der Schnellladesäulen für E-Autos.

Die Elektrofahrzeuge wurden weitaus schneller aufgeladen als die der Konkurrenz, und das ausgedehnte Supercharger-Netzwerk machte es sehr bequem, auf einer Reise anzuhalten und das Auto zu laden.

In den letzten Jahren haben jedoch auch andere Autohersteller Elektrofahrzeuge auf den Markt gebracht, die mit einer Leistung von bis zu 350 kW laden können. Mehrere Drittanbieter-Ladenetzwerke haben begonnen, Stationen mit dieser Kapazität zu errichten.

Vor Jahren sprach Tesla bereits davon, diese Kapazität zu übertreffen. Als CEO Elon Musk 2016 das erste Mal Teslas Supercharger V3-Update erwähnte, wurde er nach der Kapazität gefragt. In seiner gewohnten Manier hat sich der Unternehmenschef über die vorgeschlagenen 350 kW lustig gemacht:

Doch als der E-Auto-Pionier drei Jahre später tatsächlich den Supercharger der dritten Generation auf den Markt brachte, erhöhte der Autohersteller die Leistungskapazität seiner Ladestationen nur von 150 kW auf 250 kW.

Die Tatsache, dass Tesla-Fahrzeuge effizienter sind als andere Langstrecken-E-Autos, hat dazu geführt, dass das Unternehmen beim Schnellladen auf Basis der Reichweite pro Lademinute wettbewerbsfähig bleibt, obwohl andere Autohersteller beginnen aufholen.

Elon Musk spricht erneut über Supercharger-Update

Nun hat Musk heute Morgen in einem neuen Tweet einen Wechsel von 250 kW auf 300 kW bestätigt:

Welches Tesla-Fahrzeug diese höhere Leistung aufnehmen kann, verriet der CEO nicht, allerdings wären neue Model S und Model X, die mit neuen Akkupacks ausgestattet sind, am wahrscheinlichsten. Es könnte sich auch um neue Modelle wie den Roadster oder den Cybertruck handeln, die mit den neuen effizienteren 4680-Zellen des Unternehmens ausgestattet sein werden.

Einen Zeitplan für das Update hat Musk in seinem Tweet ebenfalls noch nicht mitgeteilt. Da die Konkurrenz jedoch ebenfalls mehr und mehr aufholt, wird Tesla vermutlich schon in einem fortgeschrittenen Stadium mit den Superchargern sein.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Model Y ab sofort in Deutschland vorbestellbar!

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.