Tesla steigt in Markt in Afrika ein: 2 Supercharger-Stationen eröffnet

von | 01. Oktober 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla hat seine ersten beiden Supercharger-Stationen in Marokko in Betrieb genommen und ist damit erstmals auf dem afrikanischen Markt vertreten.

Tesla-Markteintritt in Afrika

Supercharger-Stationen sind in der Regel der erste Schritt für den Eintritt von Tesla in einen neuen Markt.

Im Laufe der Jahre hat CEO Elon Musk oft davon gesprochen, in seiner Heimat Afrika, insbesondere in seinem Heimatland Südafrika, auf den Markt kommen wird. Bislang war das aber noch nicht geschehen.

Das bedeutet allerdings nicht, dass es in Afrika keine Tesla-Fahrzeuge gibt. Tatsächlich sind dort einige der E-Autos unterwegs, die von Privatpersonen meist aufwendig importiert wurden.

Sobald sie ihr Elektrofahrzeug haben, stehen sie zudem vor einigen weiteren Problemen: Der US-Autobauer hat in Afrika keine Servicezentren oder Supercharger-Stationen und unterstützt auch keine Updates und Konnektivität.

Wenn der E-Auto-Pionier sich darauf vorbereitet, in einen neuen Markt einzutreten, stellt der Autohersteller daher im ersten Schritt Supercharger-Stationen und Servicezentren bereit.

Tesla eröffnet erste Supercharger in Afrika

Aus diesem Grund ist es interessant, dass jetzt die ersten Supercharger-Stationen in Marokko und damit die ersten Supercharger-Stationen in Afrika eröffnet wurden, wie Electrek berichtet.

An den neuen Stationen im Onomo Hotel in Casablanca und im Al Houara Resort and Spa in Tanger können Fahrer seit gestern laden.

Es gibt vier Supercharger-Stationen an jeder Station, dabei handelt es sich um Säulen der zweiten Generation mit 150 kW.

Die Öffnung der Supercharger könnte weitere Schritte in Richtung eines umfangreicheren Einstiegs in den afrikanischen Markt initiieren.

Quelle Beitragsbild: PlugShare via Drive Tesla Canada

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.