Tesla: Sicherheitsrückruf von 1 Mio. Autos – Lösung durch Software-Update

von | 22. September 2022 | Rund um Tesla

Tesla: Sicherheitsrückruf von 1 Mio. Autos – Lösung durch Software-Update

Medienberichten zufolge hat Tesla heute in den USA über 1 Millionen Fahrzeuge im Rahmen eines „Sicherheitsrückrufs“ zurückgerufen. Wie meist genügt ein Software-Update als Problemlösung.

Tesla-Rückrufe: Medienberichte irreführend?

Zu Beginn dieses Jahres hat die US-Verkehrssicherheitsbehörde eine Reihe von Rückrufen für Tesla-Autos durchgeführt, über die in den Medien viel berichtet wurde.

Weniger bekannt ist jedoch, dass es sich bei fast allen Rückrufen um einfache Softwareprobleme handelte, die der Elektro-Pionier mittels Over-the-Air-Updates beheben konnte.

Wann immer es ein sicherheitsrelevantes Problem gibt, muss die Behörde einen sogenannten Sicherheitsrückruf herausgeben, auch wenn der Autohersteller kein Fahrzeug physisch zurückrufen muss. Dies führt regelmäßig zu Verwirrung.

Problem mit dem Rückwärtsfahren

Wie Electrek berichtet, geht es beim aktuellen Rückruf darum, dass die Fahrzeuge nicht gemäß der Norm für das Rückwärtsfahren reagieren, wenn ein Objekt in einem elektrischen Fenster erkannt wird.

Das schreibt die NHTSA in ihrem entsprechenden Bericht (aus dem Englischen übersetzt):

„Tesla, Inc. (Tesla) ruft bestimmte 2017–2022 Model 3, 2020-2021 Model Y und 2021–2022 Model S und Model X Fahrzeuge zurück. Das automatische Fensterrückfahrsystem reagiert möglicherweise nicht richtig, wenn es ein Hindernis erkennt. Daher erfüllen diese Fahrzeuge nicht die Anforderungen der Federal Motor Vehicle Safety Standard Nummer 118, ‘Power-Operated Window Systems’.“

Abhilfe schafft ein einfaches Over-the-Air-Software-Update, das der Autohersteller bereits an seine Flotte ausspielt:

„Tesla wird ein kostenloses Over-the-Air-Software-Update des automatischen Fensterhebersystems durchführen. Die Benachrichtigungsschreiben für die Besitzer werden voraussichtlich am 15. November 2022 verschickt. Besitzer können den Tesla-Kundendienst unter 1-877-798-3752 kontaktieren. Teslas Nummer für diesen Rückruf lautet SB-22-00-013.“

Hier ist die Liste der betroffenen Fahrzeuge in den USA:

ModelBaujahr
Model 32017–2022
Model S2021–2022
Model X2021–2022
Model Y2020–2021

Viel Wind um nichts

Bereits Anfang 2022 wurde ein Rückruf aufgrund eines Problems mit den Sicherheitsgurten herausgegeben. Dieser wurde in der Medienlandschaft ebenfalls als „massiver Rückruf“ betitelt. In Wirklichkeit ging es um eine Erinnerungsmeldung zum Anlegen der Sicherheitsgurte, die manchmal unter ganz bestimmten Bedingungen nicht angezeigt wurde.

Dies führt oft zu Situationen, in denen die Medien große „Rückrufe“ aufbauschen, obwohl tatsächlich nur ein einfaches Software-Update erforderlich ist und kein Besitzer das Auto zu einem Servicecenter bringen muss, wie sonst bei Rückrufen üblich.

In diesen Situationen beweist das Unternehmen regelmäßig sein hohes Maß an Konnektivität und die Kompetenzen im Software-Bereich für schnelle und unkomplizierte Lösungen.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Neue Beiträge

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neueste Beiträge

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neuester Beitrag

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.