insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Tesla Cybertruck soll Samsung-Kameras dank 400-Millionen-Dollar-Kooperation erhalten

von | 12. Juli 2021 | Tesla Cybertruck, Tesla-Modelle | 0 Kommentare

Berichte aus Korea lassen vermuten, dass Samsung einen 436-Millionen-Dollar-Deal zur Lieferung von Kameras an Tesla hat. Der US-Autobauer wird zwar nicht konkret genannt, aber es gibt dennoch einige klare Indizien.

Die Rede ist von der „Nummer 1 der amerikanischen Elektroauto-Hersteller“, der für ein im November 2019 enthülltes Fahrzeug unterzeichnet hat, berichtet Electrek.

Dies deutet darauf hin, dass es sich bei dem Deal um die Lieferung von Kameras für den Tesla Cybertruck handelt.

Tesla-Kooperation mit Samsung für 400 Millionen Dollar?

Zuvor hatte die Korea Economic Daily über den Deal berichtet (aus dem Englischen übersetzt):

„Es wurde bekannt, dass Samsung einen 435,7-Millionen-Dollar-Deal zur Lieferung von Kameramodulen an den größten US-Elektroauto-Hersteller gewonnen hat. Das Unternehmen plant, ein neues Elektrofahrzeug auf den Markt zu bringen, das dem Fahrer einen Blick nach hinten durch eine am Auto angebrachte Kamera ermöglicht, da das Modell keine Seitenspiegel hat. Das E-Fahrzeug hat mehr als acht Kameras für selbstfahrende Zwecke.“

Die beiden Indizien treffen auf Tesla zu. Einerseits ist der aktuell größte Hersteller von Elektrofahrzeugen und andererseits wurde der Cybertruck auch im November 2019 enthüllt. Ist also wirklich das Unternehmen von Elon Musk gemeint, würde Samsung den Cybertruck in Zukunft mit hochwertigen Kameras ausrüsten.

Tesla Cybertruck: umfangreiche Kamera-Ausstattung

Das würde auch Sinn ergeben, denn wie die Korea Economic Daily erwähnte, ist der Cybertruck umfangreich mit Kameras ausgestattet.

Er hat sogar Kameras anstelle von Seitenspiegeln, wie im Bericht kurz angesprochen wird. Der Elektro-Pick-up hat Kameras in den Kotflügeln, die anstelle der Seitenspiegel Bilder in die Kabine übertragen.

Der E-Truck ist auch mit nach vorne und hinten gerichteten Kameras für den Autopiloten ausgestattet. Darüber hinaus verfügt der Cybertruck über eine Kamera unter dem vorderen Stoßfänger.

Die Kamera könnte für Off-Road-Fahrten genutzt werden, was bei Fahrzeugen dieser Art nicht unüblich ist.

Tesla will den Cybertruck bis Ende des Jahres auf den Markt bringen. CEO Elon Musk hat aber auch eine mögliche Verzögerung bis ins Jahr 2022 in Aussicht gestellt.

Ob der Cybertruck dann mit Samsung-Kameras auf den Markt kommt, ist noch nicht von offizieller Seite bestätigt.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Tesla Model Y ab sofort in Deutschland vorbestellbar!

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.