Tesla ruft 120.000 Autos zurück: Problem wieder mit Software-Fix lösbar

von | 08. April 2022 | Rund um Tesla

Tesla ruft 120.000 Autos zurück: Problem wieder mit Software-Fix lösbar

Tesla ruft in China erneut mehr als 120.000 Fahrzeuge zurück. Wie zuvor ist die Lösung des Problems ein einfacher Software-Fix mittels Over-the-Air-Update.

Tesla-Rückrufe

In letzter Zeit musste der US-Autobauer viele Rückrufe durchführen, die meisten davon waren jedoch kleinere Probleme, die durch einfache Software-Updates behoben werden konnten.

Zum Beispiel hat der Autohersteller vor Kurzem einen Rückruf für mehr als 800.000 Fahrzeuge herausgegeben, wegen eines Problems mit den Sicherheitsgurten. Was sich nach einem signifikanten Problem anhörte, war in Wirklichkeit nur die Erinnerungsmeldung zum Anlegen der Sicherheitsgurte, die manchmal unter ganz bestimmten Bedingungen nicht angezeigt wurde.

Dies führte dazu, dass die Rückrufe in den Medien zu großen Problemen aufgebauscht wurden, obwohl nur ein einfaches Software-Update erforderlich war und kein Besitzer mit Auto zu einer Servicewerkstatt musste wie bei Rückrufen üblich.

120.000 Autos in China „zurückgerufen“

Jetzt steht der Autobauer in China vor einem weiteren „Over-the-Air-Rückruf“, von dem 120.000 Autos betroffen sind. Die South China Morning Post berichtet, dass die staatliche Marktregulierungsbehörde den Rückruf von 127.785 Model 3 in China angekündigt hat.

Das Problem steht Berichten zufolge im Zusammenhang mit einer Halbleiterkomponente, Details sind derzeit noch unklar. Es soll trotz Hardware-Fehler mit einem Software-Update behoben werden können (aus dem Englischen übersetzt):

„Das Problem liegt in der Halbleiterkomponente, die … zu potenziellen Kollisionen führen und in einigen extremen Szenarien ein Sicherheitsrisiko darstellen kann, so die State Administration for Market Regulation (SAMR) in einer Erklärung. Tesla wird für die zurückgerufenen Fahrzeuge ein kostenloses Software-Upgrade per Fernwartung durchführen, so die SAMR. Diejenigen, die keinen Fernzugriff auf das Upgrade haben, müssen sich an die Verkaufszentren wenden.“

Der Zeitpunkt ist für das Unternehmen von Elon Musk dennoch denkbar ungünstig: Die Gigafactory Shanghai war in den letzten Wochen aufgrund der örtlichen Corona-Beschränkungen zwangsweise geschlossen.

Ihre deutsche Seite für Tesla-News

Sie möchten noch mehr Beiträge rund um E-Mobilität und den aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für Sie:

Für E-Auto-Fahrer: THG-Quote verkaufen und 400 Euro sichern

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neueste Beiträge

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neuester Beitrag

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.