Tesla plant günstiges Elektroauto für 21.000 Euro

von | 05. Juli 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla plant laut eines Berichts des Magazins Autocar die Produktion eines preiswerten Elektroautos für 25.000 US-Dollar (21.000 Euro). Der Preis für E-Autos ist seit Beginn des Elektromobilitätshypes einer der wichtigsten Streitpunkte.

Am Anfang waren Elektrofahrzeuge wesentlich teuerer als ihre Verbrenner-Pendants und hatten aus technischer Sicht, vor allem bei der Reichweite, noch deutlich das Nachsehen.

Aufgrund des technologischen Fortschritts sind viele Elektroautos, so auch die des US-Autobauers Tesla, inzwischen auf einem Level mit konventionellen Fahrzeugen und können sowohl bei Reichweite als auch Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch mithalten.

Der Preis liegt bei den meisten Stromern aber immer noch deutlich höher als bei traditionellen Autos. Das Model 3 ist beispielsweise das günstigste Modell des kalifornischen E-Auto-Pioniers und beginnt bei 39.900 Euro. Mit dem ID.3 hat Volkswagen einen noch günstigeren Elektroflitzer auf den Markt gebracht, dessen Startpreis bei 31.960 Euro liegt.

So richtig preiswert für die breite Masse ist das allerdings noch nicht.

Tesla Model 2 für 21.000 Euro?

Laut eines neuen Berichts des englischen Magazins Autocar plant das Unternehmen von Elon Musk nun die Produktion eines günstigen Elektrokompaktwagens. 21.000 Euro soll der Wagen kosten, bei dem erstmals eine Designänderung stattfinden wird.

Das unter der Bezeichnung „Hatchback“ laufende Projekt (deutsch: Schrägheck) soll demnach nicht mehr das für Tesla übliche Stufenheck bekommen. Damit würde auch die typische Limousinenform von Model 3, S und Co. wegfallen.

Der günstige Tesla soll voraussichtlich in China hergestellt werden. Batterien könnten laut Bericht sogar in der deutschen Gigafactory nahe Grünheide produziert werden. Dort sollen die Akkus bis zu 50 % günstiger hergestellt werden können.

Der Artikel geht außerdem davon aus, dass sich Tesla beim neuen Auto am Namen des Model 3 orientiert. Womöglich wird der neue Kompaktelektro also „Model 2“ heißen. Geplant ist die Produktion für 2023.

Was ist deine Meinung zu einem „günstigen“ Tesla Model 2?

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Event zum Model S Plaid: Alle Bekanntmachungen im Überblick

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.