Tesla hat neuen Batteriezulieferer: BYD will bald „Blade-Batterien“ liefern

von | 08. Juni 2022 | Rund um Tesla

Tesla hat neuen Batteriezulieferer: BYD will bald „Blade-Batterien“ liefern

Tesla bekommt einen neuen Batterielieferanten: Ein leitender Angestellter von BYD verriet, dass der chinesische Konzern demnächst mit Auslieferungen von neuartigen Batteriezellen an den Autohersteller beginnen wird.

BYD: Teslas neuer Batterielieferant

In einem neuen Interview mit einem staatlichen Medienkanal in China wurde Lian Yubo, Executive Vice President und Präsident des BYD-Forschungsinstituts für Automobiltechnik, in dieser Woche gefragt, ob er Tesla als Konkurrenz sieht, berichtet cnevpost.

Yubo antwortete (aus dem Englischen übersetzt):

„Tesla ist auf jeden Fall ein sehr erfolgreiches Unternehmen, BYD respektiert Tesla und wir bewundern Tesla. Wir sind gut mit Elon Musk befreundet, und wir werden ihn bald mit Batterien beliefern. Wir sind Freunde.“

Der Kommentar kommt, nachdem im vergangenen Jahr Gerüchte aufkamen, dass der Elektro-Pionier die neuen Blade-Batterien von BYD für eine mögliche Lieferpartnerschaft testet.

Im Jahr 2020 stellte BYD, ein in China ansässiges Unternehmen für Elektrofahrzeuge und Batterien, seine innovativen Blade-Batterien erstmals vor.

Blade-Batterie: Höhere Sicherheit und Energiedichte

Diese neuen Batteriezellen basieren auf der bekannten LFP-Chemie (Lithium-Eisenphosphat). Der neue Formfaktor ist dabei die eigentliche Innovation. Die Form, die wie eine Klinge aussieht, ermöglicht laut dem Unternehmen eine sicherere Zelle und eine höhere Energiedichte.

BYD beschrieb die Blade-Batterie in einer Pressemitteilung:

„Bei den Tests zur Durchdringung von Nägeln gab die Blade Battery weder Rauch noch Feuer ab, und ihre Oberflächentemperatur erreichte nur 30 bis 60 °C. Unter den gleichen Bedingungen überschritt eine ternäre Lithiumbatterie 500 °C und verbrannte heftig, und während eine herkömmliche Lithium-Eisenphosphat-Blockbatterie weder Flammen noch Rauch entwickelte, erreichte ihre Oberflächentemperatur gefährliche 200 bis 400 °C. Dies bedeutet, dass Elektrofahrzeuge, die mit der Blade Battery ausgestattet sind, weit weniger anfällig für Brände sind, – selbst wenn sie stark beschädigt sind.“

Neben den offensichtlichen Sicherheitsvorteilen bietet die Blade-Batterie auch ein verbessertes Wärmemanagement. BYD behauptet, dass der Formfaktor zudem die Energiedichte erhöht, da keine Module mehr benötigt werden.

Es geht direkt von der Zelle zum Pack und funktioniert damit ähnlich wie die strukturellen Batteriepacks von Tesla.

Wann der US-Autobauer die Zellen in seine Fahrzeuge einbauen wird und wie sich diese auf die technischen Spezifikationen wie Reichweite und Akkukapazität auswirken werden, ist noch nicht bekannt.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Ihre deutsche Seite für Tesla-News

Sie möchten noch mehr Beiträge rund um E-Mobilität und den aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für Sie:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neueste Beiträge

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neuester Beitrag

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.