Tesla: Neue Methode ermöglicht drastisch schnelleren Supercharger-Aufbau

von | 01. März 2022 | Tesla Supercharger, Rund um Tesla

Tesla: Neue Methode ermöglicht drastisch schnelleren Supercharger-Aufbau

Tesla hat ein Video veröffentlicht, das ein vorgefertigtes System zur Errichtung neuer Supercharger-Stationen in Rekordzeit vorstellt. Diese neue Station in Florida wurde in nur etwa einer Woche errichtet.

Tesla-Supercharger-Netz: +30.000 Ladesäulen

Tesla baut sein Supercharger-Netzwerk derzeit mit beeindruckender Geschwindigkeit aus. Der Autohersteller stieg von 23.277 Superchargern an 2.564 Stationen Ende 2020 auf 31.498 Supercharger an 3.476 Stationen Ende 2021. Das ist ein Wachstum von 35 % im Vergleich zum Vorjahr.

Allerdings bleibt es hinter den Fahrzeugauslieferungen zurück, die im gleichen Zeitraum um 87 % gestiegen sind. Zudem beginnt der Autobauer allmählich, auch Nicht-Tesla-Besitzern die Nutzung des Netzes zu ermöglichen, was die Nachfrage nach Superchargern massiv erhöhen wird.

Der aktuelle Ausbau liegt auch hinter Teslas eigenem Ziel zurück, das Supercharger-Netz innerhalb von zwei Jahren zu verdreifachen.

Das liegt nicht an mangelnden Bemühungen des Autoherstellers, sondern vor allem an der Komplexität des Aufbaus einer einzigen Ladestation.

Sobald das Unternehmen von Elon Musk weiß, dass eine neue Supercharger-Station in einem bestimmten Gebiet eröffnet werden muss, muss ein Grundstück gefunden werden, auf dem sie gebaut werden kann und mit dem Grundstückseigentümer ein Vertrag geschlossen werden.

Dann muss der Autohersteller das Projekt entwerfen und es von der Gemeinde und dem örtlichen Stromversorger genehmigen lassen. Dann muss ein lokales Bauunternehmen mit der Installation beauftragt und mit dem örtlichen Stromversorger zusammengearbeitet werden, um die Anlage in Betrieb zu nehmen.

Wenn bei nur einem dieser Schritte ein Problem auftritt, kann sich der Aufbau einer Supercharger-Station erheblich verzögern.

Schneller Aufbau dank neuem Supercharger-System

Das war bei diesem neuen Supercharger-Projekt in Brooksville, Florida, nicht der Fall. Es konnte von Tesla in nur 8 Tagen realisiert werden:

Dabei handelt es sich zwar nur um die Bauphase, aber dennoch ist es eine beeindruckende Leistung, einen Supercharger-Standort mit 12 Stationen in nur etwas mehr als einer Woche zu errichten.

Tesla konnte dies dank eines neuen, vorgefertigten Supercharger-Systems erreichen. Dabei werden die Ladesäulen bereits auf einem Lastwagen montiert angeliefert.

Dies vereinfacht die Bauphase erheblich und senkt wohl zudem die Kosten, während es gleichzeitig zu weniger Störungen auf dem Parkplatz führt, der häufig von den umliegenden Unternehmen genutzt wird.

Tesla hat diese Methode bereits bei einigen Stationen in den letzten Monaten angewandt und es wird interessant sein zu sehen, ob sie sich durchsetzen wird und zum Ausbau der Ladeinfrastruktur entscheidend beitragen kann.

Quelle Beitragsbild: Tesla Charging via Twitter

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr Beiträge rund um E-Mobilität und den aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

Für E-Auto-Fahrer: THG-Quote verkaufen und 400 Euro sichern

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neueste Beiträge

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neuester Beitrag

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.