Tesla Model S Plaid geht in Flammen auf – die Umstände sind unklar

von | 03. Juli 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Ein brandneues Tesla Model S Plaid hat in einem Vorort von Philadelphia letzte Nacht Feuer gefangen. Der Autobrand ging viral durch die Medien in den USA und Deutschland. Die Feuerwehr hat bereits Stellungnahme zum Brand genommen.

Tesla Model S Plaid fängt Feuer

Das Feuer wurde um 21:00 Uhr Ortszeit in Pennsylvania letzte Nacht gemeldet. Die Feuerwehr von Gladwyne, die sich an den Löscharbeiten beteiligte, veröffentlichte einen Bericht über den Vorfall (aus dem Englischen übersetzt):

„Die Feuerwehr von Gladwyne reagierte gestern Abend kurz vor 21 Uhr auf den 100-Block der Rose Lane, um die Station 25 (Merion Fire Company aus Ardmore) bei einem Fahrzeugbrand zu unterstützen. Auf dem Weg zum Einsatz wurde dem Chief 25 mitgeteilt, dass ein Tesla in Flammen stehe, der bereits in das Feuer verwickelt sei. Löschfahrzeug 24 mit einer 7-köpfigen Besatzung kam gleichzeitig mit Löschfahrzeug 25 am Einsatzort an.

Aufgrund früherer Schulungen zu Tesla-Fahrzeugbränden verlegte Triebwagen 24 eine 5-Zoll-Zuleitung zum Einsatzort, damit wir einen kontinuierlichen Wasserstrahl auf das Feuer richten konnten, um das Feuer zu löschen und die Batterien abzukühlen, um eine vollständige Löschung zu gewährleisten. Engine 24 und Engine 25 setzten beide Handleinen ein, um das Feuer zu löschen, jeder unterhielt eine eigene Wasserquelle und kühlte das Fahrzeug fast 90 Minuten lang weiter ab.“

Basierend auf den Bildern, die veröffentlich wurden, handelt es sich bei dem in Flammen aufgehenden Auto wohl um ein Model S Plaid.

Tesla hat erst vor ein paar Wochen mit der Auslieferung des neuen Model S Plaid begonnen, was darauf schließen lässt, dass das Fahrzeug nagelneu ist.

Es ist nicht üblich, dass Autos, ob elektrisch oder nicht, nach einem Hochgeschwindigkeitsunfall Feuer fangen. In diesem Fall fehlen allerdings noch einige Informationen und es ist nicht ganz klar, was passiert ist.

Die genauen Umstände, wie das Fahrzeug in Brand geriet, sind noch unbekannt. Ein Zeuge aber hat laut Electrek behauptet, dass etwas Seltsames passiert ist.

Die Narberth Ambulance unterstützte die Feuerwehrleute am Unfallort und einer der Rettungssanitäter postete auf Reddit Informationen, die ein Zeuge angeblich am Unfallort geteilt hat (aus dem Englischen übersetzt):

„Ich bin ein Rettungssanitäter und gestern Abend gegen 21:30 Uhr wurden wir zu den Feuerwehrleuten gerufen, die einen Autobrand in Lower Merion, Pennsylvania löschten. Ich habe nur die Informationen, die ich von den Feuerwehrleuten vor Ort bekommen habe, aber anscheinend kam der Anruf von einem der Bewohner der Nachbarschaft, der sah, wie das Auto brennend die Straße hinunterrollte, bevor es vor ihrem Haus explodierte.“

Der Rettungssanitäter behauptete sogar weiterhin, dass die Behörden immer noch auf der Suche nach dem Besitzer des Tesla Model S seien. Der Reddit-Beitrag wurde inzwischen vom Nutzer gelöscht.

Was genau passiert ist und wieso das Model S brannte, werden wohl die nächsten Wochen zeigen, sobald mehr Informationen verfügbar sind.

Quelle Beitragsbild: Electrek

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Event zum Model S Plaid: Alle Bekanntmachungen im Überblick

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.