Tesla Model Q: So könnte Teslas 21.000-Euro-Auto aussehen

von | 09. September 2021 | Rund um Tesla | 1 Kommentar

Es steht fest: Tesla bringt ein 21.000-Euro-Elektroauto auf den Markt. Wie es heißen wird oder wie es aussieht, ist noch nicht bekannt. Nun gibt es aber immerhin eine spannende Idee, die aktuell viral geht.

Tesla: E-Auto für 21.000 Euro kommt

Das 21.000 Euro teure Elektroauto, das vorher oft als „Tesla Model 2“ bezeichnet wird, soll in der Gigafactory Shanghai in China produziert werden. Es wurde schon zu Beginn der Spekulationen von einem Fließheck als Fahrzeugklasse ausgegangen.

Passend dazu kündigte der Autohersteller im letzten Jahr Pläne an, ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in China zu errichten, um ein Elektroauto im chinesischen Stil zu bauen.

Gleichzeitig hat das Unternehmen von Elon Musk im vergangenen Sommer damit begonnen, Designvorschläge für sein in China hergestelltes kleines Elektroauto entgegenzunehmen und kurz darauf mit der Einstellung von Mitarbeitern für das neue Modell begonnen.

Tesla Model Q

Nun macht das Konzept eines sportlichen Model Q im Moment die Runde.

Unter Verwendung des aktuellen Designschemas von Model 3 und Model Y hat der deutsche Instagram-Account CarForce247 ein interessantes Bild des möglichen Designs des 21.000-Euro-Elektroautos von Tesla erstellt. Das Design trägt den Namen „Model Q“:

Ob es zu einem derartigen Tesla kommen und Elon Musk das Konzept eventuell sogar zu Gesicht bekommen wird, steht natürlich in den Sternen.

Deine deutsche Seite für Elektroauto-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

1 Kommentar

  1. Mein nächstes Auto! 😍
    Ich warte schon lange auf ein günstiges Stadtauto von Tesla. 😁

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.