Tesla Model 3 Refresh: Neue Details zu Änderungen und Release-Datum

von | 22. März 2023 | Tesla Model 3, Tesla-Modelle

Tesla Model 3 Refresh: Neue Details zu Änderungen und Release-Datum

Neue Details über die mit Spannung erwartete Überarbeitung des Tesla Model 3 sind aufgetaucht. Das als „Project Highland“ bekannte Refresh bekommt wohl zahlreiche Verbesserungen von der Optik bis hin zu neuen Technologien. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die aktuellsten Infos.

Tesla Model 3 Refresh: Die Updates auf einen Blick

Neues Scheinwerferdesign

Einem exklusiven Bericht von not a tesla app zufolge wird das Model 3 im Rahmen des Project Highland einen neu gestalteten Satz Scheinwerfer erhalten. Jüngste Sichtungen des aktualisierten Model 3 zeigten sportlichere und verlängerte Scheinwerfer, die dem Fahrzeug ein schlankeres Aussehen verleihen.

Innenraum: Auf Wiedersehen Holzverkleidung

Der Innenraum des Model 3 wird zwar nicht so drastisch überarbeitet wie der des neuen Model S, der Autobauer wird Berichten zufolge aber die Holzverkleidung des Armaturenbretts abschaffen. Stattdessen wird das Unternehmen auf ABS basiertem Schaumstoffvlies setzen, was einen modernen Look als die Holzvariante erzeugen soll.

Außenspiegel: Eine subtile Auffrischung

Auch die Spiegel des Model 3 erhalten eine „sehr kleine“ Auffrischung. Dieses Update wird zwar nicht bahnbrechend sein, soll aber die Herstellung erleichtern und die Ästhetik leicht verbessern.

Kameras und Sensoren: Verbessertes Tesla Vision

Das Refresh wird wohl ein deutlich verbessertes Tesla-Vision-System mit sich bringen. Das Model 3 Highland wird Berichten zufolge über drei zusätzliche Kameras verfügen – eine in der Mitte der vorderen Stoßstange und zwei an den Seiten. Diese Kameras werden im vorderen Kotflügel untergebracht und sollen den Übergang zum kamerabasierten Selbstfahrsystem ermöglichen.

Interessanterweise plant der Autohersteller auch, Sensoren zu entfernen, um Kosten zu sparen. Zum Beispiel wird das Fahrzeug anstelle eines Temperatursensors Wetterdaten und Standortinformationen verwenden, um die äußere Umgebung zu bestimmen. Die GPS-Sensoren wiederum sollen aufgerüstet werden, um genauere Standortbestimmungen zu ermöglichen.

Hardware 4: Der neueste selbstfahrende Computer

Das aktualisierte Model 3 wird mit der kürzlich veröffentlichten Hardware 4 Suite ausgestattet sein, Teslas neuestem Autopilot-Computer. Das fortschrittliche System wird seit Kurzem bereits mit einigen Model S und Model X ausgeliefert.

Wann kommt das neue Model 3 Refresh?

Der Elektro-Pionier selbst hat das Refresh noch nicht bestätigt. Not a tesla app zufolge ist der Produktionsstart für das dritte Quartal 2023 geplant.

Fazit: Die Zukunft des Model 3 wird spannend

Project Highland verspricht ein aufgefrischtes und fortschrittlicheres Tesla Model 3 mit neu gestalteten Scheinwerfern, einem aktualisierten Innenraum und verbesserter Kamera- und Sensortechnologie. Mit der Ergänzung der Hardware 4 sieht die Zukunft von Teslas beliebtestem Modell vielversprechend aus.

Jetzt sind Sie dran: Was halten Sie von den Updates? Teilen Sie uns Ihre Gedanken und Meinung weiter unten in den Kommentaren mit.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Werbung

Teslabs-Website

Empfohlen

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logo-Header

Der insideTesla-Newsletter

Die interessantesten News und Updates rund um Tesla – direkt in Ihr Postfach.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen.