Tesla vereinbart Milliarden-Deal mit Samsung: Neue, ultra-hochauflösende Autopilot-Kameras

von | 10. Juni 2022 | Rund um Tesla

Tesla vereinbart Milliarden-Deal mit Samsung: Neue, ultra-hochauflösende Autopilot-Kameras

Tesla hat Berichten zufolge einen Multimilliarden-Dollar-Deal mit Samsung abgeschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung sollen dem Autohersteller neue Kameras für das selbstfahrende Sensorsystem geliefert werden.

Tesla Vision: Autopilot auf Kamera-Basis

Die FSD-Software des Elektro-Pionier stützt sich auf Kameras, um Bildmaterial für die neuronalen Netze zu erhalten. Diese verarbeiten die Daten und entwickeln sie zu Aktionen, die dann vom Auto ausgeführt werden.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Selbstfahrprogrammen setzt der Autohersteller weder Radar noch Lidar ein. In der aktuellen Version der Autopilot-Sensoren verlässt sich Tesla ausschließlich auf eine Reihe von acht Kameras.

Milliarden-Deal mit Samsung

Nun berichtet Electrek, dass Samsung einen Auftrag im Wert von schätzungsweise 4 bis 5 Billionen Won (3,2 bis 4 Milliarden US-Dollar) erhalten hat, um den Autohersteller mit neuen Kameras zu beliefern:

„Samsung Electro-Mechanics Co, der Geschäftsbereich für elektronische Komponenten der Samsung Group, hat einen milliardenschweren Auftrag zur Lieferung von Kameramodulen an Tesla Inc. für die meisten Elektrofahrzeuge des US-Unternehmens erhalten.“

Es werden auch die spezifischen Kameras genannt, die an Tesla geliefert werden sollen:

„Bei den zu liefernden Komponenten handelt es sich diesmal um Kameramodule der Version 4.0 von Samsung mit 5 Millionen Pixeln, die fünfmal klarere Bilder als die bisherigen 3.0-Module des Unternehmens zeigen.“

Dies wäre ein großes Upgrade gegenüber den Kameras, die in der aktuellen Autopilot-Sensorik verwendet werden und die vermutlich nur eine Auflösung von etwa 1,2 Megapixeln haben.

Massenproduktion schon im Juli

Die Kameras sollen wohl in den nächsten Jahren in allen Tesla-Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Die neuen Module von Samsung sollen dann in Teslas Model 3, Model S, Model X, Model Y sowie in den Elektro-Trucks Cybertruck und Semi eingebaut werden.

Es wird erwartet, dass der koreanische Elektronikriese bereits im nächsten Monat mit der Massenproduktion der neuen Kameras beginnen wird.

Ihre deutsche Seite für Tesla-News

Sie möchten noch mehr Beiträge rund um E-Mobilität und den aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für Sie:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Empfohlen

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.