Tesla bekommt Giga-Bestellung: Hertz ordert 100.000 Model 3

von | 25. Oktober 2021 | Rund um Tesla

Tesla bekommt Giga-Bestellung: Hertz ordert 100.000 Model 3

Der amerikanische Autovermieter Hertz hat eine Bestellung über 100.000 Tesla-Fahrzeuge aufgegeben und damit einen ersten großen Schritt zur Elektrifizierung seiner Mietwagenflotte gemacht.

Hertz bestellt 100.000 Tesla-Fahrzeuge

Das Nachrichtenportal Bloomberg meldete die Nachricht am Montag einige Minuten vor der Pressemitteilung von Hertz unter Berufung auf Quellen, die nicht genannt werden wollten.

Demnach bedeute die Bestellung einen Umsatz von rund 4,2 Milliarden Dollar für Tesla. Es handele sich um den größten Einzelkauf, der jemals für Elektrofahrzeuge getätigt wurde. Die Autos sollen in den nächsten 14 Monaten ausgeliefert werden.

Laut Bericht deuten die Kosten der Bestellung darauf hin, dass Hertz die normalen Listenpreise für die E-Autos bezahlt und somit keinen Rabatt für die Großbestellung erhält, den Vermieter normalerweise von den Autoherstellern gewährt bekommen.

Der Quelle zufolge werden die Tesla Model 3 ab Anfang November an den Hertz-Standorten in den wichtigsten US-Märkten und in Teilen Europas zu mieten sein. Kunden werden auch Zugang zu Superchargern haben. Zudem will Hertz auch seine eigene Ladeinfrastruktur aufbauen.

Bloomberg schreibt (aus dem Englischen übersetzt):

„Der Plan zur Elektrifizierung, der schließlich fast alle der weltweit eine halbe Million Autos und Lastwagen von Hertz umfassen wird, ist die erste große Initiative des Unternehmens, seit es im Juni aus dem Konkurs ging. Und es ist ein Zeichen dafür, dass die neuen Eigentümer von Hertz, Knighthead Capital Management und Certares Management, entschlossen sind, eine Branche aufzurütteln, die von einer Handvoll großer Unternehmen dominiert wird, die sich in der Regel nur langsam verändern.“

Hertz: Supercharger und eigenes Ladenetz für Tesla-Mieter

Wie Electrek berichtet, hat Hertz auch eine Pressemitteilung veröffentlicht, die gleichzeitig die neue „Let’s Go“-Kampagne mit NFL-Star Tom Brady ankündigt (aus dem Englischen übersetzt):

„Gemeinsam mit dem siebenmaligen Super-Bowl-Champion und Unternehmer Tom Brady zeigt Hertz, wie das Unternehmen die Anmietung von Elektrofahrzeugen schnell, nahtlos und zugänglich macht und damit sein Engagement für die Zukunft der Mobilität und des Reisens weiter vorantreibt.

‘Elektrofahrzeuge sind jetzt Mainstream, und wir haben gerade erst begonnen, die steigende weltweite Nachfrage und das Interesse zu beobachten’, sagte Mark Fields, Interims-CEO von Hertz. ‘Das neue Hertz wird den Weg als Mobilitätsunternehmen anführen, beginnend mit der größten Elektrofahrzeug-Vermietungsflotte in Nordamerika und der Verpflichtung, unsere Elektroauto-Flotte auszubauen und das beste Vermietungs- und Aufladeerlebnis für Privat- und Geschäftskunden auf der ganzen Welt zu bieten.’

Laut Pew geben heute 40 % der US-Verbraucher an, dass sie bei der nächsten Anschaffung eines neuen Fahrzeugs wahrscheinlich ein Elektrofahrzeug in Betracht ziehen würden. Der weltweite Absatz von Elektrofahrzeugen ist im letzten Jahr um 200 % gestiegen und wird wahrscheinlich weiter wachsen, da sich die weltweiten Automobilhersteller verpflichtet haben, den Absatz von Elektrofahrzeugen zu steigern. Im August verpflichteten sich beispielsweise drei US-Autohersteller, den Absatz von Elektrofahrzeugen bis 2030 auf 40–50 % zu steigern.

Das Wachstum wird durch die hohe Effizienz von Elektrofahrzeugen, das positive Nutzererlebnis und die Vorteile für den Klimawandel angetrieben – in Verbindung mit bahnbrechenden Batteriesystemen und schnell wachsenden Ladenetzen. Fahrer von Elektrofahrzeugen profitieren außerdem von niedrigeren Wartungs- und Kraftstoffkosten.

Ab Anfang November und bis zum Jahresende können Kunden ein Tesla Model 3 an Hertz-Standorten an Flughäfen und in der Nachbarschaft in den wichtigsten US-Märkten sowie in ausgewählten Städten in Europa mieten. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie hertz.com/ev.

Hertz installiert außerdem Tausende von Ladestationen in seinem gesamten Standortnetz. Kunden, die ein Tesla Model 3 mieten, haben Zugang zu 3.000 Tesla-Supercharging-Stationen in den USA und Europa.

Hertz wird ein hochwertiges und differenziertes Vermietungserlebnis für die Tesla-Autos anbieten. Dazu gehören eine digitalisierte Anleitung, die Kunden über das Elektrofahrzeug aufklärt, damit sie sich schnell auf den Weg machen können, und demnächst auch ein beschleunigter Buchungsprozess für Elektrofahrzeuge über die Hertz-Mobil-App.“

Eine Bestellung dieser Größenordnung bedeutet nicht nur einen extremen Umsatzboost für Tesla, sondern auch einen Meilenstein für die gesamte Elektroauto-Branche.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.