Tesla FSD-Beta v10: Top oder Flop? Videos zeigen Autopilot-Fortschritt

von | 14. September 2021 | Tesla-Innovationen | 0 Kommentare

Die ersten Testvideos von Teslas FSD-Beta v10 sind erschienen. Elon Musk hat das Autopilot-Update zuvor als „mind-blowing“ bezeichnet. Wie Electrek berichtet, gibt es große Fortschritte, aber auch noch viel Verbesserungspotenzial.

Tesla FSD-Beta v10

Am vergangenen Wochenende hat der US-Autobauer damit begonnen, das neue Software-Update FSD-Beta v10 an seine Early-Access-Flotte zu verteilen.

Die FSD-Beta ermöglicht es Tesla-Fahrzeugen, sowohl auf Autobahnen als auch in der Stadt praktisch selbst zu fahren. Dennoch gilt der Autopilot immer noch als Fahrerassistenzsystem der Stufe 2. Das bedeutet, dass es jederzeit die Aufsicht des Fahrers erfordert. Der Fahrer bleibt für das Fahrzeug verantwortlich, muss die Hände am Lenkrad lassen und bereit sein, die Kontrolle zu übernehmen.

CEO Elon Musk hatte das Software-Update seit Monaten angepriesen und ging soweit, es als „mind-blowing“ zu betiteln.

Videos zeigen Teslas Autopilot-Fortschritt

Jetzt, da zahlreiche Videos von Fahrten mit der neuen Softwareversion online sind, können die Fortschritte besser beurteilt werden.

Hier ist eines der ersten FSD-v10-Videos, das ein Tesla-Besitzer aus dem Early-Access-Programm veröffentlicht hat:

Wie viele Videos zeigen, handelt es sich bei dem neuen Update um eine schrittweise Verbesserung gegenüber den Vorgängerversionen. Es ist sicherlich keine reibungslose Veröffentlichung. Es gibt sowohl Fortschritte, aber auch gravierende Probleme.

Einige Tester mussten offenbar ihre Kameras neu kalibrieren, nachdem das Update nicht richtig funktioniert hatte.

Ein Plus ist, dass Tesla offenbar große Fortschritte bei der Lösung der Computer Vision gemacht hat. Mit dem neuen Update erkennt der Autopilot seine Umgebung sehr gut. Die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, ist allerdings noch nicht sehr weit.

Der Autohersteller plant, dass das System nun viel schneller lernt als der durchschnittliche Fahrer und sich zu einem tatsächlichen autonom funktionierenden Autopilot entwickelt.

Musk hat dieses Update mit der breiteren Freigabe der FSD-Beta verknüpft, die seiner Aussage nach bis Ende des Monats über einen Download-Button für alle Tesla-Besitzer in den USA, die das Full-Self-Driving-Paket erworben haben, erfolgen soll.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.