Tesla macht Fortschritte bei eigener Batterieproduktion in Gigafactory Texas

von | 03. November 2021 | Rund um Tesla

Tesla macht Fortschritte bei eigener Batterieproduktion in Gigafactory Texas

Bei Teslas Gigafactory Texas wurde die Lieferung von Anlagen zur Herstellung von Batteriezellen gesichtet. Der Autohersteller macht damit seit Langem Fortschritte beim Aufbau der eigenen Batterieproduktion.

Tesla-Projekt „Roadrunner“

Im Vorfeld des Battery Day im vergangenen Jahr wurde Teslas geheimes „Roadrunner“-Projekt enthüllt. Dabei handelt es sich um ein selbst entwickeltes System zur Herstellung von Batteriezellen.

Bislang setzt das Unternehmen von Elon Musk bei der Batteriebeschaffung für seine E-Autos auf die Zusammenarbeit mit Drittanbietern wie LG Chem und CATL. Mit der eigenen Fertigung sollen Produktionsvolumen erhöht und Kosten gesenkt werden.

Dafür hat der US-Autobauer neben dem Werk in Fremont eine Anlage gebaut, um Pilotproduktionslinien für das Projekt zu errichten.

Mit der Zeit wurde es aber ruhig um die eigene Batterieherstellung: Während Tesla immer wieder Updates über die Produktion des Fokusmodells Model Y in Texas herausgegeben hat, wurde nicht viel über die Fortschritte bei der Einrichtung der Batteriezellenproduktion bekannt.

Neue Produktionsanlage gesichtet

Seit Langem gibt es nun erstmals wieder Indizien, die auf ein Fortschreiten des Plans einer eigenen Batterieproduktion hindeuten. Jeff Roberts, ein Drohnenpilot, der häufig über die Gigafactory Texas fliegt, hat laut Electrek-Bericht die Anlieferung einer Produktionsanlage mit der Bezeichnung „Anodenlinie 1“ festgehalten:

Die Ausrüstung scheint für die Anodenproduktionslinie zur Herstellung von Batteriezellen in der Fabrik bestimmt zu sein.

Teslas neue Batterietechnologie

Auf dem Battery Day im September 2020 erklärte Tesla, ein neues Silizium entwickelt zu haben, das deutlich billiger sein soll als derzeitige Lösungen für Anoden.

Tesla geht davon aus, dass die Optimierung der Anode zu einer Senkung der Kosten um 5 % pro kWh führen wird.

Während nun die Anlagen in der Gigafactory Texas errichtet werden, ist der Zeitpunkt für den Beginn der Batteriezellenproduktion in der Fabrik noch immer nicht klar.

Der Autohersteller hat zuvor einen Start im Jahr 2022 in Aussicht gestellt. Damit sollen auch der Hochlauf der Model-Y-Produktion und die Einführung neuer Fahrzeuge in der Gigafactory Texas, wie dem Cybertruck, Tesla Semi und mehr ermöglicht werden.

Quelle Beitragsbild: Jeff Roberts via Twitter

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.