Tesla-FAQ – alle Fragen rund um Tesla beantwortet

von | 05. November 2021 | Rund um Tesla

Tesla-FAQ – alle Fragen rund um Tesla beantwortet

Tesla ist gegenüber konventionellen Autoherstellern noch recht „frisch“ auf dem Markt. Deshalb gibt es allerhand Fragen rund um den E-Auto-Hersteller aus Kalifornien. Hier geben wir eine Übersicht über die meistgestellten Fragen.

Wie viel kostet ein Tesla? 

Eines ist klar: Fahrzeuge aus dem Hause Elon Musks sind keine Schnäppchen – auch wenn sie sich als rein elektrische Fahrzeuge für allerhand Steuervergünstigungen und Prämien qualifizieren. Der billigste Elektrowagen ist das Model 3 Standard Range Plus mit einem Einstiegspreis von 42.990 €, am oberen Ende der Preisspanne platziert sich das Model S Plaid für 126.990 €. 

Wie viel kostet eine Tesla Aktie? 

Die Tesla-Aktie hat besonders 2020 durch starkes Wachstum für Furore gesorgt und Elon Musk zeitweise zum reichsten Menschen der Welt gemacht. Mittlerweile liegt sie bei über 1.000 Dollar pro Anteil, noch Anfang 2020 lag der Preis bei knapp 90 Dollar.

Welche Baufirma baut die Tesla Gigafactory? 

Die moderne Gigafactory in Brandenburg lässt der Autohersteller von der Firma Goldbeck errichten, einem deutschen Mittelständler mit Sitz in Bielefeld. Das Unternehmen mit Umsätzen im Milliarden-Bereich ist ein Pionier des Systembaus und baute auch schon für andere Hersteller wie Mercedes-Benz.

Wie viel kostet der billigste Tesla? 

Das billigste Auto ist das Model 3 Standard Range Plus mit einem Einstiegspreis von 42.990 €. Dieser kann aber durch diverse Extras wie größere Felgen, andere Lackierung oder auch den Autopilot auf bis zu 58.560 € anwachsen.

Was kosten 100 Kilometer in einem Tesla? 

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Nimmt man das Model 3 Standard Plus mit einem Verbrauch von 14 kWh/100 km, kommt man bei einem durchschnittlichen Preis von 50 Cent/kWh auf Kosten von 7 € pro 100 Kilometern – an Superchargern ist das ganze oft noch billiger. Nicht berücksichtigt sind dabei natürlich Kosten für Finanzierung, Versicherung etc.

Sind Tesla-Ladestationen kostenlos? 

Nicht immer. Je nachdem, wann man sein Auto gekauft hat und ob man eventuell Rechte vom Vorgänger übertragen bekommen hat, reicht die Spanne von „lebenslang kostenlos laden” über „1500 km gratis” bis hin zu „einmal in sechs Monaten kostenlos laden” oder, bei ganz neuen Fahrzeugen, eben auch „gar nicht kostenlos laden”. 

Was verdient man in der Tesla-Fabrik Grünheide? 

In der niedrigsten Gehaltsgruppe für ungelernte Kräfte werden die Gehälter wohl bei 2700 € brutto beginnen, mit einer Ausbildung geht es bei 3500 € los. Für Managerpositionen werden Gehälter teils deutlich oberhalb von 100.000 € jährlich gezahlt. 

Wie ist die Reichweite eines Tesla? 

Der E-Auto-Pionier bietet jedes Modell in verschiedenen Versionen an, die sich auch in ihrer Reichweite unterscheiden. Die geringste Reichweite bekommt man im Model 3 Standard Range Plus mit 448 km (WLTP). Am Weitesten kommt man mit dem Model S in der Version „Maximale Reichweite” (652 km WLTP). 

Wer liefert Batterien für Tesla? 

Lange Zeit war hauptsächlich das Unternehmen Panasonic für die Batterieversorgung des US-Autobauers zuständig. Es wurde allerdings auch ein Vertrag mit dem chinesischen Hersteller CATL unterzeichnet, der bisher schon die Gigafactory Shanghai belieferte.  

Wann wurde Elon Musk CEO von Tesla? 

Elon Musk trat dem Unternehmen Tesla im Jahr 2004 zunächst als Investor und Aufsichtsratsvorsitzender bei. Nach dem Release des ersten Roadsters wurde er im Oktober 2008 zum CEO ernannt, nachdem die eigentlichen Gründer Marc Tarpenning und Martin Eberhard aus der Firma ausgeschieden waren.

Wie teuer ist ein neuer Tesla? 

Tesla bietet mit dem Model S und dem Model X Oberklasse-Produkte an, die neu mehr als 100.000 € kosten. Gleichzeitig gibt es aber auch preisgünstigere Modelle wie das Model 3 und das Model Y, die für eine breite Masse gedacht sind und schon bei 42.990 € bzw. 56.990 € starten.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Keine Elektroauto-News mehr verpassen

Du willst immer auf dem neuesten Stand bleiben? Folge uns auf Social Media, um garantiert keine Neuigkeiten zu verpassen. Dort darfst du dich außerdem auf tagesaktuellen, abwechslungsreichen Content rund um die Themen Elektromobilität und Automobilbranche freuen.

Instagram

Facebook

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.