Tesla-Fahrer bekommt nach Ladesitzung Supercharger-Rechnung über 600.000 Dollar

von | 07. März 2022 | Tesla Supercharger, Rund um Tesla

Tesla-Fahrer bekommt nach Ladesitzung Supercharger-Rechnung über 600.000 Dollar

Ein Tesla-Besitzer in China wurde nach einem Stopp an einer Supercharger-Station mit einer Rechnung in Höhe von 600.000 Dollar überrascht. Der Autohersteller sagt, es sei ein Bug gewesen.

Tesla-Besitzer: 600.000 Dollar nach Supercharger-Ladung

Ein Besitzer eines Model 3 in China erlebte eine böse Überraschung, nachdem ihm nach einem relativ kurzen Aufenthalt an einer Supercharger-Station 3.846.306 Yuan, umgerechnet über 600.000 US-Dollar, berechnet wurden, berichtet Electrek (aus dem Englischen übersetzt):

„Einige Personen berichteten im Netz, dass sie am 27. Februar mit einem Tesla Model 3 20 Minuten lang aufgeladen haben, als sie damit unterwegs waren. Heute wurde das Fahrzeug plötzlich vom Supercharging ausgeschlossen und erhielt eine App-Aufforderung, eine Supercharging-Gebühr von 3.846.306 Yuan zu zahlen. Der Kundendienst antwortete, dass es einen Fehler im Hintergrundsystem einiger Fahrzeuge gebe und die Techniker seien dabei, ihn zu beheben. Das Problem sei noch nicht behoben.“

Es ist nicht klar, was genau der Fehler war, aber es war ziemlich seltsam, da er mehrere Aspekte der Supercharger-App betraf. In der Tesla-App des Fahrers ist zu sehen, dass der Besitzer über kostenlose Supercharger-Kilometer aus dem früheren Empfehlungsprogramm verfügte, aber die letzten 2.286 km wurden alle bei der letzten Ladesitzung verbraucht, obwohl es unmöglich ist, dass diese wirklich in einer Sitzung geladen wurden.

Nachdem die Kilometer aufgebraucht waren, wurde das Auto des Besitzers vom Supercharging gesperrt, aber da es noch angeschlossen war, begann es, in einem außergewöhnlichen Tempo Leerlaufgebühren zu erheben.

Leerlaufgebühren fallen an, wenn der Wagen an einer Supercharger-Station geparkt bleibt, obwohl er nicht geladen wird. Sie sollen dazu motivieren, das Auto nach dem Aufladen schnell von der Station zu entfernen, um Platz für andere Tesla-Fahrer zu machen.

Doch in diesem Fall gerieten sie aufgrund eines Fehlers außer Kontrolle und stellten den Besitzer vor eine gigantische Rechnung über 600.000 Dollar.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr Beiträge rund um E-Mobilität und den aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

Für E-Auto-Fahrer: THG-Quote verkaufen und 400 Euro sichern

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neueste Beiträge

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neuester Beitrag

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.