Tesla-Ankündigung von Elon Musk: Dogecoin soll als Zahlungsmittel akzeptiert werden

von | 14. Dezember 2021 | Rund um Tesla

Tesla-Ankündigung von Elon Musk: Dogecoin soll als Zahlungsmittel akzeptiert werden

Elon Musk kündigt an, dass Tesla ab sofort Dogecoin, eine Meme-Kryptowährung, für den Kauf einiger Waren im Tesla-Shop akzeptieren wird.

Tesla und Kryptowährungen

Es ist das erste Mal, dass der Autohersteller Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptiert, nachdem das Unternehmen Anfang des Jahres einen Rückzieher mit Bitcoin gemacht hatte.

Im Laufe des letzten Jahres hat sich Tesla tief in die Welt der Kryptowährungen eingearbeitet. Zu Beginn dieses Jahres investierte das Unternehmen 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin.

Kurz darauf begann der Autohersteller, die Kryptowährung als Zahlungsmittel für neue Fahrzeuge zu akzeptieren. Später sprach CEO Elon Musk sogar davon, möglicherweise auch Dogecoin als Zahlungsmittel anzunehmen.

Ein paar Tage später machte Tesla jedoch einen Schritt zurück in Bezug auf Kryptowährungen und entfernte die Bitcoin-Zahlungsoption. Das Unternehmen äußerte Bedenken hinsichtlich des Energiebedarfs des Bitcoin-Netzwerks (aus dem Englischen übersetzt):

„Tesla hat den Kauf von Fahrzeugen mit Bitcoin ausgesetzt. Wir sind besorgt über die rapide zunehmende Nutzung fossiler Brennstoffe für Bitcoin-Mining und -Transaktionen, insbesondere Kohle, die von allen Brennstoffen die höchsten Emissionen aufweist.“

Diese Sorge teilten viele Mitglieder der Tesla-Community bereits, als der Autobauer zum ersten Mal seine Bitcoin-Investition ankündigte. Viele waren verärgert über die Tatsache, dass das Unternehmen nicht von vornherein daran gedacht hatte.

Damals machte Tesla klar, dass sie ihren Anteil an Bitcoin nicht verkaufen würden und planen, Bitcoin-Zahlungen wieder anzunehmen, sobald das Netzwerk einen höheren Anteil an erneuerbaren Energien aufweise.

Tesla will Dogecoin annehmen

Der E-Auto-Pionier hat die Zahlung mit Bitcoin zwar noch nicht wieder aufgenommen, doch Musk kündigte heute laut Electrek auf Twitter an, die andere Kryptowährung Dogecoin für „einige Waren“ im Online-Store zu akzeptieren:

Es hört sich so an, als würde der Autohersteller Dogecoin als Zahlungsmittel im Online-Shop akzeptieren, in dem Merchandising und Zubehör angeboten wird.

Dogecoin steigt um 20 % nach Musk-Tweet

Dogecoin, oder Doge, ist eine Kryptowährung, die als Scherz ins Leben gerufen wurde, um sich über die Kryptowährungswelt lustig zu machen.

Musk hat jedoch Gefallen an Doge gefunden und sagte, dass es ironisch wäre, wenn eine Scherzwährung zu einer echten Währung würde. Er hat Doge oft auf Twitter beworben, was Beschuldigungen zur Folge hatte, er würde die Kryptowährung künstlich aufblasen.

Es ist bekannt, dass die Doge-Preise stark ansteigen, wenn Musk darüber twittert. Nachdem er Anfang des Jahres regelmäßig über das Memecoin gesprochen hatte, schoss sein Wert auf Rekordhöhen. Die Kryptowährung hat aktuell eine Marktkapitalisierung von 25 Milliarden Dollar.

Sie hat in den letzten sechs Monaten 40 % an Wert verloren, ist aber nach Musks Ankündigung von heute Morgen um 20 % gestiegen.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr Beiträge rund um E-Mobilität und den aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.