Tesla: Chefjurist verlässt Firma für Start-up Luminar

von | 21. April 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Teslas amtierender Chefjurist, Alan Prescott, ist zum Lidar-Start-up Luminar gegangen. Der Autohersteller hat in etwa drei Jahren vier Generalräte durchlaufen.

Dem Unternehmen wird ohnehin häufig eine hohe Fluktuation bei den Führungskräften nachgesagt, was insbesondere für die Top-Juristen des Unternehmens gilt. Nun bestätigt der Autohersteller dies mit dem Fortgang des Chefjustiziars Alan Prescott.

Die Historie von Teslas Chefjuristen

Elon Musk überraschte viele, als er 2013 seinen persönlichen Scheidungsanwalt, Todd Maron, als Teslas Chefjuristen einstellte.

Es kommt nicht oft vor, dass ein erfahrener Scheidungsanwalt zum Top-Juristen eines großen Unternehmens wird. Im Falle von Tesla war es allerdings ein sehr erfolgreicher Schritt.

Maron übernahm das Ruder für fast fünf Jahre, wurde Teslas am längsten amtierender Chefjurist und übernahm eine Rolle, die über die Aufgaben der meisten Juristen hinausging.

Aber er verließ das Unternehmen Anfang 2019 und der Autohersteller hatte zunächst Probleme, ihn zu ersetzen.

Im Januar 2019 wurde dann Dane Butswinkas eingestellt, der als externer Rechtsberater für den Autohersteller tätig war.

Butswinkas hielt sich nur etwa einen Monat in der Firma und wurde durch Jonathan Chang ersetzt, der zu diesem Zeitpunkt bereits seit acht Jahren im Rechtsteam des Autoherstellers tätig war.

Chang verließ das Unternehmen schließlich Ende 2019 und wurde durch Alan Prescott ersetzt, der in den vergangenen zwei Jahren Associate und später Deputy General Counsel sowie Director of Regulatory Affairs gewesen war.

Prescott wurde zum stellvertretenden General Counsel und Corporate Secretary ernannt und wurde damit quasi zum Top-Juristen.

Prescott verlässt Tesla für Start-up Luminar

Im Rahmen einer Aktualisierung seines LinkedIn-Profils hat Prescott nun bekannt gegeben, dass er der kalifornischen Autohersteller verlässt, um Chief Legal Officer von Luminar, einem Lidar-Startup, zu werden.

Lidar ist eine dem Radarsystem verwandte Technologie, um auf Basis von optischen Methoden Abstands- und Geschwindigkeitsmessungen vorzunehmen.

Tesla hat noch nicht öffentlich bekannt gegeben, wer ihn ersetzen wird.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Tchibo bietet ab sofort Leasingangebot für Model 3

Prototyp von Cybertruck bei Gigafactory gesichtet

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.