Tesla-Chef Elon Musk: „Globaler Chip-Mangel bald gelöst“

von | 27. September 2021 | Elon Musk | 0 Kommentare

Tesla-Chef Elon Musk ist zuversichtlich, dass die globale Chip-Knappheit kurzfristig behoben werden könne, auch wenn viele anderer Meinung seien. Der Halbleiter-Mangel plagt derzeit die gesamte Automobilindustrie.

Chip-Knappheit durch Corona

Die Corona-Pandemie hat zu einer erhöhten Nachfrage nach vielen elektronischen Geräten und Computern geführt, die die Lieferkette nicht bewältigen konnte, insbesondere die Halbleiterindustrie.

Diese Mikrochip-Knappheit wirkte sich wiederum auf die Automobilindustrie aus, die auch aufgrund des Umschwungs auf E-Mobilität zunehmend zu einem Großverbraucher von Mikrochips geworden ist.

Pat Gelsinger, CEO von Intel, einem der größten Halbleiterhersteller, sagte kürzlich, dass es ein paar Jahre dauern könnte, bis die Industrie die steigende Nachfrage aufgeholt hat.

Anfang dieses Jahres bestätigte Tesla-CEO Elon Musk, dass auch Tesla davon betroffen ist. Musk glaubte aber zunächst nicht, dass es sich um ein langfristiges Problem handelt.

Bei der letzten Quartalskonferenz des Autoherstellers sagte Musk dagegen, dass die derzeit größte Herausforderung für Tesla das Problem der Lieferkette ist, insbesondere bei Mikrocontroller-Chips (aus dem Englischen übersetzt):

„Unsere größte Herausforderung ist die Lieferkette, vor allem bei Mikrocontroller-Chips. So etwas habe ich noch nie erlebt. Die Angst, dass die Chips ausgehen könnten, veranlasst jedes Unternehmen, zu viele Bestellungen aufzugeben – wie bei der Klopapierknappheit, aber in epischem Ausmaß. Allerdings ist dies offensichtlich kein langfristiges Problem.“

Tesla-Chef Musk: Chip-Knappheit bald gelöst

Laut Electrek-Bericht äußerte sich Musk nun auf einer Tech-Konferenz in Italien erneut zum Zeitplan und behauptete, dass das Problem bald behoben sein sollte, da bereits neue Fabriken gebaut werden (aus dem Englischen übersetzt):

„Es werden viele Chipfabriken gebaut, und ich denke, dass wir bis nächstes Jahr eine gute Kapazität haben werden.“

Der Ausblick des CEO ist optimistisch. Viele Branchenführer gehen davon aus, dass das Problem bis 2023 anhält.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.