Tesla-CEO Musk stellt Aussage klar: Keine Entlassungen in Fertigung und Vertrieb

von | 04. Juni 2022 | Rund um Tesla

Tesla-CEO Musk stellt Aussage klar: Keine Entlassungen in Fertigung und Vertrieb

Elon Musk wird aktuell in den Medien stark diskutiert für seine Aussagen über eine mögliche Entlassungswelle von Tesla-Mitarbeitern.

Nun stellt Musk klar, dass die Entlassung von „10 % der Tesla-Belegschaft“ nur für „Angestellte“ (Salaried Employees) gilt und dass weiterhin Stundenarbeiter eingestellt werden sollen.

Entlassung von 10 % aller Tesla-Mitarbeiter?

In den letzten Tagen wurde viel darüber berichtet, dass Elon Musk den Tesla-Führungskräften in einer E-Mail mitgeteilt hat, dass sie 10 % der Belegschaft entlassen und eine Pause bei Neueinstellungen einlegen müssen. Musk begründete dies mit einem „superschlechten Gefühl“ für die Wirtschaft.

Nun hat der CEO beschlossen, die Situation beim Autobauer in einer weiteren E-Mail an alle Mitarbeiter zu erläutern. Musk stellte klar, dass der 10-prozentige Stellenabbau nur für „Angestellte“ gilt, berichtet Electrek (aus dem Englischen übersetzt):

„Tesla wird die Zahl der Angestellten um 10 % reduzieren, da wir in vielen Bereichen einen Personalüberhang haben.“

Der Autohersteller plant jedoch, weiterhin Stundenarbeiter einzustellen. Diese sollen hauptsächlich in Service und Vertrieb, Fabrikpositionen und in der Installation von Solaranlagen und Powerwalls arbeiten.

Dies ergänzte Musk in seiner Mail:

„Bitte beachten Sie, dass dies nicht für Personen gilt, die tatsächlich Autos oder Batteriepacks bauen oder Solaranlagen installieren. Die Zahl der Stundenarbeiter wird steigen.“

Tesla will weiter wachsen

Der US-Autobauer hat inzwischen weltweit über 100.000 Mitarbeiter. Vor der Ankündigung der Entlassungen waren über 5.000 Stellen offen. Viele der offenen Stellen befinden sich in wachsenden Fabriken, insbesondere in den Gigafactories Grünheide und Texas.

Dies ist die vollständige E-Mail:

„Reduzierung der Mitarbeiterzahl

Tesla wird die Zahl der Angestellten um 10 % reduzieren, da wir in vielen Bereichen überbesetzt sind.

Bitte beachten Sie, dass dies niemanden betrifft, der tatsächlich Autos, Batteriepacks oder Solaranlagen baut. Die Zahl der Stundenarbeiter wird steigen.

Elon“

Musks neue Aussagen rücken die Thematik in ein neues Licht. Mitarbeiter, die tatsächlich an Fertigungsprozessen und Kundenkontakt beteiligt sind, sollen nicht weniger werden, sondern sogar mehr.

Der Autohersteller will also nach wie vor wachsen und lediglich Stellen in nicht fertigungsrelevanten Bereichen mit Personalüberhang abbauen.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Ihre deutsche Seite für Tesla-News

Sie möchten noch mehr Beiträge rund um E-Mobilität und den aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier lesen Sie täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für Sie:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neueste Beiträge

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Neuester Beitrag

Empfohlen

Unser Shop

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.