Tesla beendet Empfehlungsprogramm: Künftig keine gratis Supercharger-Kilometer mehr?

von | 19. September 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla beendet offiziell das Empfehlungsprogramm für Fahrzeuge und alle anderen Produkte – außer dem Solardach. Das beliebte Referral-Programm wurde von Käufern meist genutzt, um gratis Supercharger-Kilometer zu sammeln.

Dies ist von nun an nicht mehr möglich. Ob in naher Zukunft eine neue Version des Programms gestartet wird, beleuchten wir in diesem Beitrag.

Tesla-Empfehlungsprogramm

Jahrelang verließ sich Tesla auf sein Empfehlungsprogramm, um die Nachfrage anzukurbeln.

Der Autohersteller ist dafür bekannt, nicht gerne Geld für traditionelles Marketing oder Werbung auszugeben. Stattdessen verließ sich der US-Autobauer auf seine Käufer, um für die Fahrzeuge zu werben und sich gleichzeitig dafür zu belohnen.

Der Kern des Empfehlungsprogramms besteht darin, dass neue Käufer beim Kauf eines neuen Tesla Empfehlungslinks von aktuellen Besitzern verwenden können, wobei jede Seite eine Belohnung erhält.

Diese Belohnungen haben sich im Laufe der Jahre bereits stark verändert. Auf dem Höhepunkt des Programms verschenkte Tesla kostenlose neue Roadster an Besitzer, die genügend Empfehlungen sammelten.

CEO Elon Musk gab später bekannt, dass Tesla das Empfehlungsprogramm aus Kostengründen einstellt, da der Autohersteller all diese Roadster noch nicht ausliefern konnte.

Der E-Auto-Pionier hat das Programm zwar nicht eingestellt, aber die Preise auf 1.500 kostenlose Supercharging-Kilometer reduziert. Sowohl der Empfehlende als auch der Empfählungsempfänger haben bislang also 1.500 Gratis-Kilometer bekommen.

Tesla beendet Empfehlungsprogramm – neue Version in Arbeit?

Wie Electrek berichtet, aktualisierte Tesla am Samstag die Website mit dem Hinweis, dass das Unternehmen ab dem 18. September 2021 keine Empfehlungen für Fahrzeugprodukte und Solarpaneele mehr annimmt (aus dem Englischen übersetzt):

„Ab dem 18. September 2021 sind Fahrzeugprodukte und Solarmodule nicht mehr für Empfehlungsprämien geeignet.“

Das Empfehlungsprogramm für das Solardach wird jedoch beibehalten und die Prämie sogar auf 500 Dollar pro Systemaktivierung erhöht (aus dem Englischen übersetzt):

„Zu diesem Zeitpunkt sind Bestellungen für Solar Roof für das Empfehlungsprogramm berechtigt. Um Empfehlungsprämien zu erhalten, müssen Solar-Roof-Bestellungen über Ihren persönlichen Empfehlungslink aufgegeben werden. Beachten Sie, dass Empfehlungen nicht mehr hinzugefügt werden können, nachdem eine Bestellung aufgegeben wurde, und dass die Prämien gewährt werden, nachdem das Solar-Roof-System von Ihrem Energieversorger die Erlaubnis zum Betrieb am Netz erhalten hat.“

Das Solardach war ursprünglich nur ein kleiner Teil des Empfehlungsprogramms.Da es jetzt alles ist, was davon übrig ist, sagen könnte das Ende der Ära des Empfehlungsprogramms vermutet werden.

Laut Electrek-Bericht jedoch arbeitet Tesla an einer Komplett-Überarbeitung des Empfehlungsprogramms (aus dem Englischen übersetzt):

„Laut einer mit der Angelegenheit vertrauten Quelle plant Tesla die Abschaffung von Empfehlungslinks, die von den Besitzern oft in den sozialen Medien gespammt werden, und stattdessen die Umstellung auf ein App-basiertes Empfehlungsprogramm, das persönliche Empfehlungen fördert.“

Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch keine offiziellen Details über eine neue Version bekannt. Da das Unternehmen von Elon Musk unter dem Strich viel von dem Programm profitiert hat, kann davon ausgegangen werden, dass es nicht allzu lange dauern wird, bis Änderungen bekannt gegeben werden.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.