insideTesla – deine Tesla-News-Seite

Tesla-Autopilot soll laut Elon Musk bald Sirenen und Notfahrzeuge erkennen

von | 12. Juli 2021 | Tesla-Innovationen | 0 Kommentare

Elon Musk kündigte laut Electrek-Bericht Updates für das Autopilotsystem „Tesla Vision“ an. Demnach soll die KI bald Blinker anderer Fahrzeuge, Warnblinker, Polizei- und Krankenwagenlichter und sogar Handgesten erkennen.

So versucht der Autohersteller, jede mögliche Fahrsituation abzudecken, um irgendwann ein vollständig selbstfahrendes System zu erreichen.

Tesla veröffentlicht FSD-Software-Update v9

Wie wir am Samstag berichteten, hat der E-Auto-Pionier aus Kalifornien endlich das lange erwartete FSD-Software-Update v9 veröffentlicht.

Das Update wurde nach mehrmaligen Verzögerungen und Verschiebungen nun tatsächlich herausgebracht, was bei vielen Fans und Fahrern der E-Autos für Freude gesorgt hat.

Es ist das bedeutendste Update für Teslas FSD-Beta-Programm, da es nun ausschließlich auf Tesla Vision basiert. Es nutzt statt Sensoren ausschließlich optische Bilder als Messwerte.

Immer mehr Tesla-Besitzer, die das Update im Rahmen des Early-Access-Programms erhalten haben, beginnen es zu testen. Einige haben bereits erste spezifische Verbesserungen festgestellt, wie zum Beispiel die Erkennung von Rücklichtern.

Musk fügte hinzu, dass das Vision-System bald noch mehr erkennen kann:

Diese Entwicklung ist entscheidend dafür, dass das selbstfahrende System in der Lage ist, im Bedarfsfall auf Notfahrzeuge zu reagieren.

Tesla arbeitet an „Ohren“ des Autopiloten

Musk merkte in seinem Tweet auch an, dass der Autohersteller auch daran arbeitet, Sirenen und Alarme zu erkennen.

Es ist bekannt, dass das Unternehmen für sein selbstfahrendes System auf Kameras und neuronale Netze setzt, weil es dem Menschen und dem menschlichen Auge am nächsten kommt.

Da der Mensch im Verkehr jedoch nicht nur seine Augen nutzt, arbeitet der US-Autobauer nun auch am auditiven Aspekt. Mit der Sirenenerkennung soll ein erster Schritt in diese Richtung gemacht werden.

Die FSD-Beta wird derzeit mit etwa 2.000 Menschen getestet. Je nach Erfolg wird das Update nach und nach für mehr Menschen ausgerollt.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Tesla Model Y ab sofort in Deutschland vorbestellbar!

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.