Neues Tesla „Model 2“ für 21.000 Euro: Produktion soll bald starten

von | 03. September 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Elon Musk hat Tesla-Mitarbeitern mitgeteilt, wann der Autohersteller ein Elektroauto für 25.000 Dollar auf den Markt bringen will. Der CEO deutete an, dass es möglicherweise nicht einmal mit einem Lenkrad ausgestattet sein wird.

Teslas 21.000-Euro-Auto

Auf dem Tesla Battery Day im vergangenen Jahr kündigte Elon Musk an, ein Elektroauto für 25.000 Dollar (21.000 Euro) herstellen wird.

Der CEO kommentierte die Ankündigung wie folgt (aus dem Englischen übersetzt):

„Tesla wird ein überzeugendes 25.000-Dollar-Elektroauto herstellen, das zudem völlig autonom ist.“

Er machte deutlich, dass dieser neue Preispunkt durch neue Batteriezellen- und Batterieherstellung erreicht wird, die die Kosten um über 50 % senken könnte.

Tesla Model 2 aus China

Das 25.000 Dollar teure Elektroauto, das oft als „Tesla Model 2“ bezeichnet wird, soll wahrscheinlich in der Gigafactory Shanghai in China produziert und weltweit exportiert werden.

Letztes Jahr kündigte der US-Autobauer entsprechende Pläne an, ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in China zu errichten, um ein Elektroauto „im chinesischen Stil“ zu bauen.

Der Autohersteller hat im vergangenen Sommer damit begonnen, Designvorschläge für sein in China hergestelltes kleines Elektroauto entgegenzunehmen und kurz darauf mit der Einstellung von Mitarbeitern für das Programm begonnen.

Elon Musk bestätigt: Model-2-Produktion ab 2023

Nun hat Musk in einer unternehmensweiten Sitzung gestern Abend eine genauere Vorstellung vom geplanten Zeitpunkt der Veröffentlichung des neuen günstigeren Tesla-Fahrzeugs bestätigt.

Wie Electrek unter Berufung auf interne Quellen berichtet, sagte der CEO, dass Tesla die Produktion des neuen 25.000-Dollar-Elektroautos im Jahr 2023 beginnen wolle.

In seinen Kommentaren verknüpfte Musk die Veröffentlichung des neuen Modells mit einer gravierenden Design-Änderung. Dem Bericht nach fragte er seine Mitarbeiter (aus dem Englischen übersetzt):

„Wollen wir, dass dieses Auto mit einem Lenkrad und Pedalen kommt?“

Das Auto soll demnach bereits mit einem vollständig autonomen Fahrsystem ausgestattet sein, um nicht einmal mehr ein Lenkrad zu benötigen.

Bereits 2019 hatte der Autohersteller ein Bild eines Fahrzeugs ohne Lenkrad und Pedale enthüllt und gesagt, dass es das Ziel sei, ein solches Fahrzeug innerhalb von zwei Jahren auf den Markt zu bringen:

Tesla Model 2: Konzeptfoto ohne Lenkrad
Foto: Tesla

In dem Meeting sagte der CEO, auf volle Autonomie für das neue 25.000-Dollar-Elektroauto zu setzen.

Das Unternehmen von Musk versucht derzeit, bis Ende des Monats die Beta-Version seiner Autopilot-Software für seine breitere Flotte in den USA freizugeben.

Sobald die Software verfügbar ist, wird der E-Auto-Pionier sie anhand von Daten aus der Flotte nach und nach verbessern und versuchen, sie um ein Vielfaches sicherer als menschliche Fahrer zu machen, um behördliche Genehmigungen für den Einsatz als echtes vollständig selbstfahrendes System zu erhalten.

Von den Fortschritten in diesem Bereich wird abhängen, ob das neue Tesla-Fahrzeug mit einem Lenkrad ausgestattet sein wird oder nicht.

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.