Tesla senkt Preise in China: Hat der Autohersteller ein Nachfrageproblem?

von | 24. Oktober 2022 | Rund um Tesla

Tesla senkt Preise in China: Hat der Autohersteller ein Nachfrageproblem?
Werbung | Jetzt Premium-Tesla-Zubehör bei Teslabs kaufen: Matten, Lackstift und mehr. Hier klicken.

Tesla kurbelt die Nachfrage in China an mit Preissenkungen für das Model 3 und das Model Y. Viele Menschen, die dem Autobauer eine sinkende Nachfrage prophezeiten, fühlen sich durch diese Maßnahmen nun bestätigt.

Hat Tesla ein Nachfrageproblem?

In den letzten Monaten mehrten sich die Befürchtungen, dass das Interesse an den Elektroautos des US-Herstellers nachlässt.

CEO Elon Musk hat sich während der Quartalskonferenz im Anschluss an die Veröffentlichung der Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2022 dazu geäußert, berichtete Electrek. Laut Musk habe der Autohersteller jedoch definitiv kein Nachfrageproblem (aus dem Englischen übersetzt):

„Ich kann nicht genug betonen, dass wir für Q4 eine ausgezeichnete Nachfrage haben und wir erwarten, dass wir jedes Auto, das wir herstellen, so weit in die Zukunft verkaufen werden, wie wir es sehen können.“

In der Regel zieht das Unternehmen von Elon Musk immer dann an sogenannten „Nachfragehebeln“, wenn das Interesse an den Autos zurückgeht. So soll kurzfristig die Nachfrage wieder gesteigert werden.

Ein Beispiel dafür ist, dass Tesla kürzlich neue Farben für das Model Y in der Gigafactory Grünheide angekündigt hat. Diese Ausführungen sind jetzt schon Monate länger ausverkauft als die alten Farben – trotz Aufpreis von 3.200 Euro.

China: Tesla senkt Preise für Model 3 und Model Y

In den letzten zwei Jahren hat der Autohersteller die Nachfrage nicht angekurbelt und nichts unternommen, um sie zu steigern. Im Gegenteil: Der E-Auto-Betrieb hat die Preise für seine gesamte Produktpalette kontinuierlich erhöht und sogar die Annahme von Bestellungen für einige Modelle gestoppt, weil der Auftragsbestand zu groß wurde.

Nun scheint sich das Blatt nach langer Zeit erstmals wieder zu wenden. Einer der größten Nachfragehebel, den man ziehen kann, ist die Senkung der Preise. Genau das ist jetzt in China passiert.

Heute hat der Elektro-Pionier den Startpreis für seine in China gebauten Model 3 und Model Y gesenkt:

  • Model 3: 279.900 Yuan auf 265.900 Yuan (ca. 37.250 Euro)
  • Model Y: 316.900 Yuan auf 288.900 Yuan (ca. 40.450 Euro)

Ob Preissenkungen auch noch in anderen Märkten durchgeführt werden, ist noch unklar. Sollte tatsächlich ein nachhaltiges Nachfrageproblem bestehen, könnte der Autohersteller zu diesem Mittel greifen.

Quelle Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.

Teslabs Logo weiß
Premium Tesla-Zubehör

Teslabs ist Ihr Shop für hochwertiges Tesla-Zubehör und -Accessoires für noch mehr Fahrfreude und Komfort.

Weil es mehr als nur ein Auto ist.

Werbung

Teslabs-Website

Empfohlen

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logo-Header

Der insideTesla-Newsletter

Die interessantesten News und Updates rund um Tesla – direkt in Ihr Postfach.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen.