Nach Tesla-Hilfe in Hochwasser-Gebieten nun auch gratis Starlink-Internet

von | 20. Juli 2021 | Rund um Tesla | 0 Kommentare

Tesla unterstützt das von Hochwasser geplagte Deutschland mit gratis Supercharger-Laden. Nun hilft auch Elon Musks Internet-Unternehmen Starlink.

Nachdem in Deutschland in den vergangenen Tagen heftige unerwartete Hochwasser tobten, haben zahlreiche Menschen ihre Existenz verloren. Ganze Häuser hat es einfach weggespült, viele haben ihr Hab und Gut verloren. Die Fluten haben auch Menschenleben gefordert.

Der Autohersteller Tesla hat im Rahmen seiner Möglichkeiten gratis Supercharger in betroffenen Gebieten Deutschlands zur Verfügung gestellt, damit die Menschen dort unbesorgt zu einer sicheren Unterkunft gelangen können. Ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber eine mitfühlende Geste des US-Autobauers.

Nach Tesla hilft auch Starlink mit gratis Internet in Rheinland-Pfalz

Laut eines Berichts von Teslamag teilte die Landesregierung von Rheinland-Pfalz am heutigen Dienstag mit, dass vergangene Nacht in zwölf Ortschaften Starlink-Satellitenschüsseln aufgebaut wurden. Diese würden den Menschen nun Zugang zum Internet geben.

Schlussendlich sollen 35 Starlink-Schüsseln errichtet werden. Starlink wird von Elon Musks Firma SpaceX betrieben und ist ein Internetprojekt, das durch zahlreiche Satelliten im Orbit weltweit Internet bieten soll. Seit 2020 befindet es sich in der Testphase und ist nun immerhin in der Lage, mit Internetzugang den Hochwasser-Opfern in Deutschland beizustehen.

Bei Aktion Deutschland Hilft kann für Flutopfer gespendet werden.

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.