insideTesla – deine Tesla-News-Seite

12 Stunden bis zum Battery Day: Was wird Tesla enthüllen?

von | 22. September 2020 | Tesla-Innovationen | 0 Kommentare

Der Countdown läuft: In 12 Stunden um 22:30 mitteleuropäischer Zeit steigt in den USA der lang ersehnte Battery Day.

Das jährliche Meeting von Tesla-Aktionären wird zusammen mit dem Battery Day zelebriert und dürfte in diesem Jahr einige Überraschungen bereithalten.

Elon Musk spricht im Vorhinein davon, dass wir uns auf „many exciting things“ gefasst machen können. „It will blow your mind“, sagte der Chef der Firma kürzlich in einer Telefonkonferenz.

Nachdem der Battery Day aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verschoben wurde, gab es viele Spekulationen rund um das Tesla-Event.

Auch Elon Musk persönlich heizte die Gerüchte immer wieder an und ließ durchblicken, dass man sich auf großartige Neuigkeiten gefasst machen sollte.

Dementsprechend groß sind nun die Erwartungen an die gehypte Veranstaltung.

Tesla Battery Day: Revolutionäre Akku-Technologie

Wie es der Name des Events vermuten lässt, geht es beim Battery Day in erster Linie um die Weiterentwicklung der Akkus.

Der für Elektroautos elementare Bestandteil bestimmt sowohl die Qualität als auch die Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit von E-Autos.

Dass bislang Elektroautos – auch die aus dem Hause Elon Musks – noch in der Kritik standen und über die tatsächliche Nachhaltigkeit sowie die geringe Laufleistung und Reichweite diskutiert wurde, soll mit dem Battery Day vorbei sein.

Die Tesla-Projekte „Million Mile Battery“ und „Project Roadrunner” sollen dank neuester Fortschritte eine erheblich größere Energiedichte und Lebensdauer gewährleisten. So ist im Gespräch, dass die Lebensdauer auf 16 Jahre verlängert werden soll.

Weiterhin soll in Zukunft in der Produktion auf Kobalt verzichtet werden können, da die neue Technologie auch ohne das ethisch fragwürdig abgebaute Material auskommen soll.

Möglich gemacht werden sollen die neuen Technologien in einer Zusammenarbeit mit der chinesischen Firma CATL. Diese ist in China der größte Hersteller für Lithium-Ionen-Akkus und wurde in der Vergangenheit schon häufig mit Tesla in Verbindung gebracht.

Elektroautos werden rentabel

Falls sich diese Gerüchte nun heute Abend als wahr herausstellen sollten, wäre dies ein Durchbruch in der Elektroauto-Industrie.

Mit einer derart langlebigen Batterie würden die Tesla-Wagen schlagartig wesentlich rentabler und kosteneffizienter werden. Als aktuelle Benchmark gibt Tesla 8 Jahre Akku-Garantie bzw. 160.000 Kilometer.

Die neuesten Technologien wären im Vergleich mit einer Reichweite von 1 Millionen Kilometer und einer Lebensdauer von 16 Jahren ein drastischer Fortschritt.

Besonders prägnant dabei ist die sogenannte Marke der 100 Dollar pro kWh. In der E-Auto-Branche gilt dieser Punkt als magische Grenze, ab der Elektroautos genauso rentabel werden wie Verbrenner.

Sollte Tesla am heutigen Battery Day also tatsächlich eine Innovation in petto haben, die die Tesla-Modelle grundlegend verbessert und zudem wirtschaftlicher und nachhaltiger macht, wäre das eine Neuigkeit mit erheblicher Tragweite.

Cybertruck und Roadster

Bisher ist noch ungewiss, was der exzentrische Tesla-Chef Elon Musk sonst noch auf der Bühne aus dem Hut zaubern wird.

Es wird aber erwartet, dass es neben dem großen Akku-Thema auch Updates zu den Modellen Cybertruck und Roadster geben wird.

In einem Interview mit Joe Rogan vom 7. Mai dieses Jahres, erklärte Musk noch auf die Frage nach dem Release-Datum des Roadsters, dass die Covid-Situation sie in der Planung zurückgeworfen hat und der Fokus zunächst auf den Gigafabriken in Berlin und Shanghai und der damit verbundenen Produktion des Model Y liegt.

Tesla-Fans dürfen sich also berechtigte Hoffnungen machen, dass die Planung von Tesla mittlerweile fortgeschritten ist und am Battery Day dazu weitere Informationen verkündet werden.

Battery Day im Liveticker bei insideTesla

Um 1:30 Pacific Time (22:30 MEZ) wird der Battery Day dann schließlich steigen. Das Event wird im kalifornischen Palo Alto stattfinden.

Für alle Tesla-Fans, die das Event live mit Bild und Ton verfolgen möchten, bietet Tesla einen Livestream.

Wenn Sie sich für das Drumherum nicht interessieren und nur die wichtigsten Informationen in kompakter Form erfahren möchten, sind Sie bei uns genau richtig.

Verfolgen Sie das lange erwartete Event einfach direkt im Liveticker bei insideTesla. Auf unserer Seite stellen wir in einem übersichtlichen Ticker alle Entwicklungen in Echtzeit für Sie bereit. So verpassen Sie garantiert keine der bahnbrechenden Innovationen und Neuigkeiten.

Auch am Tag danach versorgen wir Sie mit einem zusammenfassenden Artikel auf unserer Seite mit genügend Infos zu den Geschehnissen am Battery Day.

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.