Tesla Supercharger nun in jedem US-Staat nach Eröffnung von Station in Alaska

von | 20. November 2021 | Rund um Tesla

Tesla Supercharger nun in jedem US-Staat nach Eröffnung von Station in Alaska

Tesla hat eine neue Supercharger-Station in Alaska in Betrieb genommen. Es ist die erste Schnellladestation im einzigen US-Staat, in dem es bisher noch keine Möglichkeit zum Laden an des Tesla-Säulen gab. Damit gibt es jetzt in jedem Bundesstaat Supercharger.

Tesla Supercharger: Expansion

Noch vor wenigen Jahren sprach man bei der Einführung von Elektrofahrzeugen und der Ladeinfrastruktur von einem Henne-Ei-Problem.

Wie bei den meisten neuen Technologien, die eine Infrastruktur benötigen, wurden beide letztlich gleichzeitig ausgebaut.

Der US-Autobauer ist heute mit seinem Supercharger-Netz, dem umfangreichsten Schnellladenetz der Welt, ein gutes Beispiel dafür, dass dies möglich ist.

Der Autohersteller hat vor allem in den USA, seinem Heimatland, stark in den Ausbau des Netzes investiert. Der einzige Bundesstaat, der bislang fehlte: Alaska.

Supercharger ab sofort in Alaska

Das ist jetzt nicht mehr der Fall, denn wie Electrek berichtet, wurde heute per Twitter bekannt gegeben, dass die erste Supercharger-Station in Alaska in Betrieb genommen wurde:

Es handelt sich zwar nur um eine Station mit vier Stellplätzen, aber es ist ein guter Anfang für den nördlichsten Bundesstaat der USA.

Die Station befindet sich in Soldotna, etwa 150 Meilen von Anchorage, dem größten Bevölkerungszentrum Alaskas, entfernt.

Quelle Beitragsbild: Tesla Charging via Twitter

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl interessanter Beiträge für dich:

TÜV mit Elektroautos – Das wird beim Model 3 gemacht

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.