Tesla will Güter-Bahnhof bei Gigafactory Grünheide errichten

von | 16. Juni 2021 | Gigafactory Grünheide | 0 Kommentare

Laut eines Berichts des rbb befindet sich Tesla in Verhandlungen mit der Deutschen Regionaleisenbahn. Der Autohersteller verfolgt dabei das Ziel, die auf dem Fabrikgelände vorliegenden Gleise zu nutzen. Am Dienstag bestätigte die Deutschen Regionaleisenbahn Gruppe, die im Besitz der Gleise ist, in Verhandlungen mit dem E-Auto-Pionier zu sein.

Tesla strebt eigenen Güter-Bahnhof an

Sollte es dem Autohersteller gelingen, die Gleise zu erwerben, würden damit neue Möglichkeiten für die Gigafactory Grünheide entstehen. Als der Bau der Fabrik im ersten Quartal 2020 begonnen hat, wurde bereits ein ungenutztes Industriegleis verwendet, um Baumaterial zu transportieren.

Mit eigenen Gleisen allerdings soll eine völlig neue Infrastruktur vor Ort entstehen. Ein eigener Güterbahnhof würde es ermöglichen, Materialien für die Produktion direkt ins Werk liefern zu können. Fertiggestellte Tesla-Fahrzeuge könnten mit dafür vorgesehenen Güterzügen aus der Fabrik transportiert werden.

Laut dem Bericht gehen derartige Ideen aus den Bauplänen für die Fabrik und das Gelände hervor. Laut Verkehrsgutachten würden ungefähr 20 Züge täglich abfahren.

Das Unternehmen von Elon Musk hat sich bislang noch nicht öffentlich zu diesem Thema geäußert.

Quelle Beitragsbild: Olaf Arndt via Flickr

Deine deutsche Seite für Tesla-News

Du möchtest noch mehr News zum aufregenden Elektroauto-Unternehmen aus Amerika?

Hier liest du täglich die brisantesten Neuigkeiten zur innovativen E-Auto-Firma von Elon Musk.

Dies ist unsere Auswahl der neuesten News für dich:

Event zum Model S Plaid: Alle Bekanntmachungen im Überblick

Cybertruck: Neue Features und 1.000 Kilometer Reichweite?

Neue Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.